Rezept für Mandel-Lebkuchen

Mandeln zählen ohnehin zu den Grundzutaten in einer Weihnachtsbäckerei – das steht fest. Auch bei der Zubereitung von Lebkuchen ist diese weihnachtliche Zutat daher eine mehr als willkommene Ergänzung und findet sich in vielen Rezepten.

Zutaten und Zubereitung

Schwierigkeit: einfach, 30 Minuten



Schnell und einfach backen Sie mit geriebenen Mandeln und Zimt feine und würzige Lebkuchen. Grundzutaten, die Sie an Weihnachten unbedingt im Haus haben sollten! Selbstverständlich sind Ihrer Kreativität hier keine Grenzen gesetzt, falls Sie die kleinen Leckerbissen zusätzlich mit Schokoladenglasur oder anderen schmackhaften Verschönerungen aufwerten möchten. Starten Sie in der Weihnachtsbäckerei doch einfach mit unserem vorbereiteten Rezept!

  • 250 g Zucker
  • 250 g geriebene Mandeln
  • 4 Eier
  • 1 TL Zimt oder Lebkuchengewürz
  • 50 g Zitronat
  • Abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 50 Oblaten (Ø 5-6 cm)

Und so geht's...

Schritt 1: Die Lebkuchenmasse anmischen

Rühren Sie zuerst die Eier und den Zucker gut schaumig (etwa 5-8 Minuten). Die geriebenen Mandeln und den Zimt bzw. das Lebkuchengewürz heben Sie dann vorsichtig unter.

Schritt 2: Zitronenaroma hinzufügen

Mischen Sie nun die Zitronenschale und das Zitronat unter.

Schritt 3: Teig häufen oder einfrieren

Nun platzieren Sie den Teig entweder mit einem Teelöffel auf den Oblaten oder füllen den Teig in eine Gefriertüte.

Schritt 4: Die Lebkuchen formen

Eine Ecke des Gefrierbeutels schneiden Sie ab und spritzen den Teig auf die Oblaten. Die Lebkuchen backen Sie nun auf einem Blech auf der zweiten Leiste von unten bei 150-170 Grad etwa 20 Minuten lang.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Rezeptsuche






Nutzerrezepte
Rezepte für Desserts zu Weihnachten
Rezepte für festliche Hauptspeisen
Rezepte für vegetarische Weihnachtsgerichte
Vorspeisen zu Weihnachten
Weihnachtsbäckerei




Kommentare

Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare geschrieben worden.