Zum Shop

Pasta mit Spargel

Wieso leckeren frischen Spargel immer nur mit Kartoffeln essen? Mit dieser außergewöhnlichen Kreation von Pasta mit Spargel bringen Sie Schwung in die Spargel-Saison – garantiert lecker!Bei der Wahl der Pasta für den Spargel sind Ihnen keine Grenzen gesetzt: Ob Spaghetti, Fussili, Penne oder außergewöhnlichere Sorten, die Sie gerne essen: Ihre Spargel-Pasta darf die Form haben, die Sie aussuchen. Das Gleiche gilt im Grunde auch für den Spargel: Sie können für die Spargel-Pasta sowohl weißen als auch grünen Spargel verwenden. Wir empfehlen jedoch grünen Spargel: Er ist etwas würziger und bringt auf dem Teller auch mehr Farbe ins Spiel als weißer Spargel – das Auge isst ja schließlich mit! Unser Rezept für Spargel mit Pasta ist mit Schinken vorgesehen. Wenn Sie eine vegetarische Spargel-Pasta kochen wollen, dann lassen Sie den Schinken weg oder ersetzen ihn zum Beispiel mit Zucchini.
Tipps für den Spargelkauf: Achten Sie auf die Frische! Die Enden sollten nicht braun, hohl oder trocken sein. Drücken Sie drauf – lässt der Spargel Saft, dann ist er frisch. Ob die Spargelköpfe mehr oder weniger offen sind und die Stangen gerade, hat auf den Geschmack übrigens keinen Einfluss!  
Dauer
30 Minuten
Schwierigkeit
einfach
Kochgang
Hauptspeise

Ihr Einkaufszettel

Zutaten

(für 4 Personen):

  • 500 g Nudeln
  • 300 g Spargel
  • 1/2 L Wasser
  • 1 TL Butter
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 200 g Schinken, roh oder gekocht
  • 80 g getrocknete Tomaten
  • 60 g Rucola
  • 60 g Parmesan
  • 20 g Pinienkerne
  • 20 Oliven
  • Salz/Pfeffer
  • 125 ml Wasser
  • 125 ml Spargelsud
  • 3 EL Pulver für Sauce Hollandaise (42 g)
  • 1/2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Weißwein

Und so geht's...

Schritt 1

Spargel schälen (dabei die holzigen Enden abschneiden) und in Stücke schneiden. ½ L Wasser, Salz, Zucker und Butter zum Kochen bringen. Den Spargel hineingeben und ca. 7 Min. köcheln lassen. Herausnehmen und gut abtropfen lassen.
 

Schritt 2

Nudeln in Salzwasser „al dente“ kochen. Sauce-Hollandaise-Pulver mit 125 ml kaltem Wasser anrühren, anschließend mit 125 ml Spargelsud aufgießen und 1 Minute köcheln lassen. Die Sauce mit Zitronensaft und Weißwein abschmecken.
 

Schritt 3

Schinken in Streifen, getrocknete Tomaten und Oliven in kleine Würfel schneiden. Alle Zutaten in einer Pfanne mit den gekochten Nudeln vermengen. Die Sauce dazugeben. Alles gründlich durchschwenken und kurz heiß werden lassen. Grob zerkleinerten Ruccola, geröstete Pinienkerne und Parmesanflocken darüber geben und genießen.
 

Schritt 4

Wer mag, serviert dazu einen Tomaten-/Gurkensalat: Tomaten und Salatgurke in Scheiben schneiden, Zwiebelwürfel dazugeben, mit dem Feinen Salatwürzer ein schmackhaftes, schnelles Dressing zubereiten.

Wir wünschen einen guten Appetit!