Zum Shop

Rezept für Maronen mit Pilzen

Eine köstliche Alternative zu den klassischen Weihnachtsmenüs ist diese vegane Maronen-Champignon-Pfanne mit gebackenen Süßkartoffeln. Das würzige Pfannengemüse harmoniert perfekt mit der süßlichen Note der Süßkartoffeln und lässt dank des intensiven Aromas auch bei den traditionsbewussten Großeltern keine Wünsche offen. 
Die aromatische Gemüsepfanne mit Maronen, Champignons und Süßkartoffeln bietet sich ideal fürs Weihnachtsessen an, lässt sie sich doch einfach und unkompliziert zubereiten. Unser Rezept für Maronen haben wir mit Champignons gemacht, aber Sie können natürlich andere Pilze zu den Maronen geben – das intensivert den köstlichen Pilzgeschmack.
Maronen und Pilze in einem Rezept sind meist als Ragout zu finden – in unserem Rezept können Sie die Esskastanien mit den Pilzen als Pfanne genießen, was nicht nur außergewöhnlich, sondern auch unglaublich lecker ist!
Dauer
60 Minuten
Schwierigkeit
einfach
Kochgang
Hauptspeise

Ihr Einkaufszettel

Zutaten

  • 400 g Champignons
  • 200 g vorgekochte Maronen
  • 800 g Süßkartoffeln
  • 2 Schalotten
  • 2 TL Zitronensaft
  • frische Petersilie
  • Olivenöl
  • etwas Zimt
  • etwas Pfeffer
  • etwas Salz

Und so geht's...

Schritt 1: Süßkartoffeln backen

Für die Zubereitung der Süßkartoffeln wird der Ofen auf 200 Grad vorgeheizt. Während dieser aufheizt, können Sie die Süßkartoffeln schälen und dann in etwa 2-3cm dicke Streifen schneiden. Diese geben Sie in eine große Schüssel und fügen 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und Zimt hinzu. Verrühen Sie jetzt alles gut miteinander, sodass sich die Gewürze gleichmäßig auf die Kartoffelschnitze verteilen. Danach legen Sie die Süßkartoffelstreifen auf einem Backblech und schieben es für etwa 30 Minuten in den Ofen.


Schritt 2: Maronen und Pilze zubereiten

Während die Süßkartoffeln backen, widmen Sie sich den restlichen Zutaten. Die Zwiebeln schälen Sie zuerst, halbieren sie dann und schneiden sie anschließend in Streifen. Die geputzten Champignons können Sie, je nach Größe, entweder halbieren oder im Ganzen lassen. Die Maronen hacken Sie einfach in grobe Stücke. Ist alles vorbereitet, erhitzen Sie ½ EL Olivenöl in einer Pfanne und dünsten die Zwiebeln darin glasig. Dann geben Sie die Maronen hinzu und dünsten diese unter stetigem Rühren für etwa 2 Minuten an. Schieben Sie alles an den Rand der Pfanne, bevor Sie erneut ½ EL Olivenöl hinzufügen und die Pilze darin anbraten. Rühren Sie auch diese regelmäßig herum, bis die Flüssigkeit der Champignons vollständig verdunstet ist. Nun können Sie alles zusammenmischen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
 

Schritt 3: Servieren

In der Zwischenzeit müssten die Süßkartoffeln gar sein. Um dies zu überprüfen, stechen Sie mit einer Gabel in einen Kartoffelstreifen. Ist dieser schön weich, holen Sie die Süßkartoffeln aus dem Ofen und servieren sie neben der Maronen-Champignon-Pfanne auf Tellern. Zum Schluss können Sie das Gericht noch mit etwas Petersilie verfeinern.

Wir wünschen einen guten Appetit!