Zum Shop
Ein Kuchen in Form eines Osterlamms ist eine weitverbreitete Tradition und kommt dank der kreativen Form und natürlich des Geschmacks immer gut an. Am Frühstücks- oder Kuchentisch bietet der süße Kuchen eine willkommene Abwechslung zu Ostereiern und auch den oftmals zubereiteten Lammgerichten – vor allem für Vegetarier, die ihre christlichen Traditionen Genüge tun wollen, eine perfekte, köstliche Lösung.
Die Tradition, zu Ostern Lämmer – in welcher Form auch immer – zu verspeisen, kommt aus der alten christlichen und auch jüdischen Zeit, als Lämmer Gott geopfert wurden. Jesus wurde in der Bibel zur Inkarnation des Opferlamms und brachte mit seiner Auferstehung der Menschheit die Erlösung. So wurde das Osterlamm zum Symbol des Osterfestes.
Osterlämmer in gebackener Form werden in verschiedenen Arten gebacken, als Rührteigkuchen oder Hefekuchen. Auch Lämmchen aus Schokolade sind vor allem bei Kindern sehr beliebt. Fast jede Familie hat ihr Osterlamm-Rezept, das nach gusto verfeinert wird, zum Beispiel mit Nüssen, Rosinen oder Schokolade. Unser Rezept fürs Osterlamm ist traditionell und einfach – genau richtig in der hektischen Zeit vor den Feiertagen!
Dauer
60 Minuten
Schwierigkeit
mittel
Kochgang
Dessert

Ihr Einkaufszettel

Zutaten

  • 2 Eier
  • 124 g weiche Butter
  • 110 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • Butter und Mehl zum Ausfetten der Form
  • 1 Osterlamm-Backform

Und so geht's...

Schritt 1:

Die Eier trennen und das Eiweiß mit der Hälfte des Puderzuckers zu einem steifen Schnee schlagen. Anschließend die Eigelbe mit dem restlichen Zucker, dem Vanillin-Zucker, der Butter und dem Salz schaumig schlagen.
 

Schritt 2:

Mehl mit Backpulver und Mandeln mischen und unter die Butter-Zucker-Mischungen rühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben.
 

Schritt 3:

Lammform einfetten und mit Mehl bestäuben. Teig für das Osterlamm in die Form geben und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180°circa 30 bis 45 Minuten auf dem untersten Rost backen.
 

Schritt 4:

Anschließend das Osterlamm etwa 10 Minuten abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Rost vollständig abkühlen lassen.
 

Schritt 5:

Zur Dekoration können Sie das Osterlamm einfach mit Puderzucker bestäuben oder mit Sahne-Tupfern ein Lammfell zaubern.

Wir wünschen guten Appetit!