Zum Shop

Kirschenmännle mit Lebkuchen

Schnell gemacht, schnell verdrückt: Kirschenmännle, ein fränkischer Klassiker, schmeckt mit Lebkuchen noch besser! Niemand kann dem Kirschenmännle widerstehen, besonders wenn Sie den Kuchen mit warmer Vanillesauce servieren. Einfach lecker!
Entworfen hat das Rezept fürs Kirschenmännle mit Lebkuchen Antonia Kurz vom Blog faibleforfood.
Dauer
ca. 20 Minuten
Schwierigkeit
einfach
Kochgang
Nachspeise

Ihr Einkaufszettel

Zutaten

  • 350 ml Milch
  • 50 g Butter zerlassen
  • 400 g dunkles Brot
  • 350 g Sauerkirschen
  • 70 ml Rotwein
  • 50 g Zucker
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Orangenschale
  • 3 Eier
  • 50 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 TL Zimt
  • 300 g Elisenlebkuchen

Und so geht's...

Schritt 1

Die Milch mit Butter fürs Kirschenmännle erhitzen und das Brot in Scheiben darin einweichen. Etwas ziehen und kalt werden lassen.
 

Schritt 2

Parallel in einem Topf die Kirschen mit Wein, 50 g Zucker und Lebkuchengewürz erhitzen und die Flüssigkeit einkochen lassen. Zum Erkalten beiseite stellen.
 

Schritt 3

Eier, 50 g Zucker, Vanillezucker und Zimt unter die Brotmasse mischen. Die Hälfte davon in eine mit Butter gefettete Auflaufform füllen. Danach die Hälfte der Kirschen darauf verteilen.
 

Schritt 4

Die Lebkuchen jeweils in vier Streifen schneiden und die Hälfte in die Kirsch-Brotmasse drücken. Ein zweites Mal Brotmasse, Kirschen und Lebkuchen in die Form schichten. Bei 150°C Heißluft das Kirschenmännle 70 Minuten backen.
 

Schritt 5

Das Kirschenmännle schmeckt am Besten lauwarm mit selbstgemachter Vanillesauce. Dazu 200 g Sahne mit 40 g Zucker und einer ausgekratzten Vanilleschote kurz aufkochen. Kalt werden lassen, zwei Eigelbe unterrühren und im Wasserbad unter Rühren erhitzen, bis die Soße sich zur Rose abziehen lässt.

Wir wünschen einen guten Appetit!
Mehr lesen