Zum Shop

Butterplätzchen

Einfach, schnell, lecker – Butterplätzchen sind schnell gemacht und eignen sich deshalb auch zum Backen mit der ganzen Familie. Dabei gehören Sie zu den klassischen Plätzchen-Rezepten aus der Weihnachtsbäckerei. Backen nach Rezept ist fast schon überflüssig, so einfach ist die Herstellung von Butterplätzchen, dennoch haben wir hier für Sie ein Plätzchen-Rezept, nach dem die Butterplätzchen im Mund schmelzen. Ihre Kinder oder Enkel haben übrigens sicherlich Spaß dabei, mit den Förmchen den Teig auszustechen.
So einfach wie sie herzustellen sind, so lecker sind die klassischen Butterplätzchen auch. Besonders dann, wenn Sie die Plätzchen mit schöner Glasur verzieren, zum Beispiel mit Schokolade, Marmelade und Puderzucker. Wer sich zu Weihnachten in der Küche ein wenig mehr ins Zeug legen möchte, versucht sich an Lebkuchenfiguren aus Butterplätzchenteig.
Dauer
25 Minuten
Schwierigkeit
mittel
Kochgang
Weihnachtsbäckerei

Ihr Einkaufszettel

Zutaten

  • 125 g Puderzucker
  • 250 g Butter
  • 375 g Mehl
  • 2 Eigelb
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • Marmelade (Himbeer oder Erdbeer)
  • Puderzucker

Und so geht's...

Schritt 1: Die Butter für die Plätchen vorbereiten

Die Butter sollten Sie mindestens eine Stunde vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie weich genug zum Verarbeiten ist.
 

Schritt 2: Den Butterplätzchen-Teig anmischen

Mischen Sie Butter, Puderzucker, Mehl und Eigelb zu einem festen Teig. Wickeln Sie ihn dann in Frischhaltefolie ein und legen Sie ihn für eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Tipp: Aus dem übriggebliebenen Eiweiß können Sie beispielsweise Zimtsterne backen, um keine Lebensmittel zu vergeuden.
 

Schritt 3: Formen ausstechen

Nehmen Sie den Teig aus dem Kühlschrank, rollen Sie ihn sorgfältig aus und stechen Sie nach Lust und Laune Formen aus. Für Doppeldecker-Plätzchen brauchen Sie von jeder Form natürlich zwei, damit Sie diese später aufeinanderlegen können.
 

Schritt 4: Die Plätzchen backen

Backen Sie die ausgestochenen Plätzchen nun bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für etwa zehn Minuten. Dann erwärmen Sie die Marmelade, bis sie fast flüssig ist, während die Butterplätzchen komplett auskühlen.
 

Schritt 5: Butterplätzchen verzieren

Bestreichen Sie mit der Marmelade eine Hälfte der Plätzchen und legen Sie bei Bedarf jeweils ein Butterplätzchen ohne Marmelade auf ein bestrichenes, damit Sie ein Doppeldecker-Plätzchen bekommen. Zum Schluss streuen Sie Puderzucker zur Verzierung drüber – fertig sind die weihnachtlichen Butterplätzchen.

Wir wünschen einen guten Appetit!