Zum Shop
Glühwein-Rezepte gibt es viele, und nahezu jeder hat seine eigene Variante: rot oder weiß, alkoholfrei oder mit Schuss, mit Anis und Honig oder mit Glühweingewürz aus dem Supermarkt. Wir haben uns bei unserem Glühwein-Rezept auf die Klassiker unter den Glühwein-Gewürzen entschieden, doch Ihrer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt! 
Wenn Sie Glühwein selber machen, gilt es unserer Meinung nach nur zwei wichtige Dinge zu beachten: Sparen Sie nicht am Wein, setzen Sie auf hochwertige Weine, Sie werden das am Geschmack merken (siehe auch unsere Glühwein-Infos weiter unten)! Und lassen Sie Glühwein niemals kochen – auch wenn es erfordert, dass Sie am Herd stehen bleiben müssen, bis der Glühwein fertig ist.
Dauer
ca. 40 Minuten
Schwierigkeit
einfach
Kochgang
Weihnachtsbäckerei

Ihr Einkaufszettel

Zutaten

  • 1 Flasche Rotwein oder Weißwein
  • 1 ungespritzte Bio-Orangen
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Sternanis
  • 2 Zimtstangen
  • 3 Gewürznelken
  • Süßungsmittel
  • Rum (optional)

Und so geht's...

Schritt 1:

Den Wein in einem Topf vorsichtig mit geschlossenem Deckel erwärmen. Nicht kochen!
 

Schritt 2:

Orangen waschen und eine davon in Scheiben schneiden. Vanilleschote auskratzen.
 

Schritt 3:

Orangenscheiben, Vanille und alle anderen Zutaten in den Topf geben und vorsichtig umrühren. Etwa weitere 5 Minuten erwärmen. Wer Glühwein mit Schuss möchte, gibt noch einen Schuss Rum hinzu.
 

Schritt 4:

Herd ausschalten und 15-30 Minuten ziehen lassen. Anschließend durch ein Sieb abgießen. In Gläser füllen und bei Bedarf mit Orangenscheibe am Glasrand und Zimtstange verzieren.