Zum Shop
Glühwein-Rezepte gibt es viele, und nahezu jeder hat seine eigene Variante: rot oder weiß, alkoholfrei oder mit Schuss, mit Anis und Honig oder mit Glühweingewürz aus dem Supermarkt. Wir haben uns bei unserem Glühwein-Rezept auf die Klassiker unter den Glühwein-Gewürzen entschieden, doch Ihrer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt! 
Wenn Sie Glühwein selber machen, gilt es unserer Meinung nach nur zwei wichtige Dinge zu beachten: Sparen Sie nicht am Wein, setzen Sie auf hochwertige Weine, Sie werden das am Geschmack merken (siehe auch unsere Glühwein-Infos weiter unten)! Und lassen Sie Glühwein niemals kochen – auch wenn es erfordert, dass Sie am Herd stehen bleiben müssen, bis der Glühwein fertig ist.
Dauer
ca. 40 Minuten
Schwierigkeit
einfach
Kochgang
Weihnachtsbäckerei

Ihr Einkaufszettel

Zutaten

  • 1 Flasche Rotwein oder Weißwein
  • 1 ungespritzte Bio-Orangen
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Sternanis
  • 2 Zimtstangen
  • 3 Gewürznelken
  • Süßungsmittel
  • Rum (optional)

Und so geht's...

Schritt 1:

Den Wein in einem Topf vorsichtig mit geschlossenem Deckel erwärmen. Nicht kochen!
 

Schritt 2:

Orangen waschen und eine davon in Scheiben schneiden. Vanilleschote auskratzen.
 

Schritt 3:

Orangenscheiben, Vanille und alle anderen Zutaten in den Topf geben und vorsichtig umrühren. Etwa weitere 5 Minuten erwärmen. Wer Glühwein mit Schuss möchte, gibt noch einen Schuss Rum hinzu.
 

Schritt 4:

Herd ausschalten und 15-30 Minuten ziehen lassen. Anschließend durch ein Sieb abgießen. In Gläser füllen und bei Bedarf mit Orangenscheibe am Glasrand und Zimtstange verzieren.

Bewertungen

(1 Bewertungen)
Rezept Bewerten
Sehr gut
Sehr feine, klassische Variante