Zum Shop

Bayrischer Kartoffelsalat

Ein echter bayrischer Kartoffelsalat ist ein Klassiker und passt als Beilage zu den unterschiedlichen Gerichten oder wird allein als Vorspeise genossen. Mit diesem einfachen Rezept zaubern Sie im Nu einen deftigen Kartoffelsalat bayrische Art, den wir mit Kren und Radieschen verfeinert haben. Für den bayrischen Kartoffelsalat empfehlen sich festkochende oder vorwiegend festkochende Kartoffeln, da sie nicht so leicht zerfallen.
Übrigens schmeckt der bayrische Kartoffelsalat aus unserem Rezept auch Vegetariern und Veganern, da er nur mit Essig, Öl und Gemüsebrühe gewürzt wird.
Dauer
ca. 1 Stunde
Schwierigkeit
einfach
Kochgang
Vorspeise

Ihr Einkaufszettel

Zutaten

(für 4 Personen):

Und so geht's...

Schritt 1

Die Kartoffeln für den bayrischen Kartoffelsalat mit Schale kochen, noch warm abziehen und in Scheiben schneiden. Eine kräftige Brühe aus ½ l Wasser und 1 EL Delikate Brühe zubereiten.
 

Schritt 2

Die Zwiebeln fein würfeln und zur Brühe geben. Die warmen Kartoffelscheiben mit heißer Brühe übergießen und 5 Minuten ziehen lassen – dabei die Menge der Brühe nach gewünschter Konsistenz des Salates dosieren. Weißweinessig, Senf, Pfeffer, Zucker und etwas Öl mischen und den Salat mit der Mischung abschmecken.
 

Schritt 3

Vor dem Servieren feine Radieschenscheiben, frisch gehobelten Kren (Meerrettich) und Lauchzwiebelringe darüber geben.
Tipp: Dieser deftige bayrische Kartoffelsalat wird stilecht zu bayrischem Leberkäs gereicht, schmeckt aber auch als Beilage zu Grillgerichten, Schnitzel oder Würstchen an Heiligabend.

Wir wünschen einen guten Appetit!