Zum Shop

Kokosmakronen

Außen kross wie Lebkuchen, innen saftig wie Brownies – Kokosmakronen sind nicht nur schnell zubereitet und wahnsinnig lecker, sondern lassen sich in vielen schmackhaften Variationen zubereiten. Ob mit oder ohne Quark, auf Oblaten, mit einem Schokoladentupfer oder als Low Carb-Idee ohne Zucker: Der Fantasie bei Kokosmakronen-Rezepten setzen nur die eigenen Vorlieben Grenzen.
Dass Makronen in knapp zehn Minuten auf dem Tisch stehen, spielt Ihnen und Ihren spontan angemeldeten Gästen natürlich auch in die Hände: Alles was Sie zum Backen nach unserem schnellen Kokosmakronen-Rezept benötigen, ist ein Topf und ein Löffel. Ein Handrührgerät tut‘s auch, ist aber nicht unbedingt erforderlich. Und die Zutaten für das Grundrezept für Kokosmakronen dürften ohnehin in keiner Küche fehlen: Eiweiß, Kokosraspel und eine Prise Zucker – mehr braucht’s für diese köstlichen Weihnachtsplätzchen nicht.
Dauer
10 Minuten
Schwierigkeit
leicht
Kochgang
Weihnachtsbäckerei

Ihr Einkaufszettel

Zutaten

  • 200 g Kokosflocken
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3-4 Eiweiß
  • Optional: Backoblaten

Und so geht's...

Schritt 1: Die Masse anrühren

Schlagen Sie das Eiweiß für die Kokosmakronen zunächst mit einem Handrührgerät auf höchster Leistungsstufe steif, geben dann den Zucker (nun nach Geschmack ggf. eine Messerspitze Zimt) dazu und arbeiten dann die Kokosraspeln vorsichtig in den Eischnee ein.
 

Schritt 2: Makronen formen

Die entstandene Teigmasse für Ihre saftigen Kokosmakronen verteilen Sie dann mit einem Löffel oder einem Spitzbeutel direkt auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech. Achtung: Einfetten nicht vergessen, dann kleben die Köstlichkeiten auch nicht fest. Übrigens: Superlecker gelingt das Gebäck, wenn Sie den Teig statt aufs Blech auf dünne Oblaten geben – dann werden die Kokosmakronen am Ende noch einen Tick knuspriger! 
 

Schritt 3: Ab in den Ofen!

Backen Sie die Makronen bei 150° C für etwa 10 bis 15 Minuten im Ofen auf und lassen Sie die Kokosmakronen im Anschluss abkühlen, bevor Sie sie auf einem großen Plätzchenteller anrichten und servieren.
 

Wir wünschen einen guten Appetit!