Was bedeutet Weihnachtszeit?

Wofür steht die Weihnachtszeit eigentlich? Für viele Menschen ist das Fest in der kalten Jahreszeit in erster Linie eine alljährliche Zeit der Gaben und Genüsse. Dabei hat Weihnachten seine Wurzeln doch eigentlich im christlichen Glauben: Gefeiert wird die Geburt Jesu.

Warum feiern wir die besinnliche Weihnachtszeit?

Es geht also nicht nur um Geschenke, Festtagsbraten, Lebkuchen und andere Süßigkeiten, welche die meisten in der heutigen Zeit mit den Festtagen verbinden. Der prunkvolle Lichterglanz, die frisch gebackenen Plätzchen, der Christbaumschmuck sowie die Besuche auf den Weihnachtsmärkten sind eben nicht alles. Mit Weihnachten feiern wir die Geburt Jesu Christi und damit die Ankunft Gottes in der Welt. Das Wortglied „Weih“ leitet sich aus dem germanischen Wort „wiha“ ab, das so viel wie „heilig“ bedeutet. Somit wird Weihnachten als „heilige Nacht“ übersetzt, in der Jesus vor mehr als 2.000 Jahren als Messias und Sohn Gottes zur Welt kam. Auf diese Art und Weise begab sich Gott in Bethlehem unter die Menschheit, um sich Ihnen mitzuteilen, sich ihrer zu erbarmen und ihnen auf unterschiedlichste Weise Liebe zu schenken. So steht es in der Weihnachtsgeschichte. Aus diesem Grund gilt Weihnachten auch als das Fest der Liebe, wie man auch heute noch so schön sagt.

Weihnachten heute

So wird die Weihnachtszeit gefeiert

Lichterketten, Lametta, Adventskranz und Christbaum zieren die Häuser, Weihnachtsmusik spielt in den Geschäften und auf den zahlreichen Weihnachtsmärkten gibt es Glühwein, Lebkuchen und andere Süßigkeiten ohne Ende. Weihnachten ist in der Gegenwart geprägt von einem schillernden Lichterglanz und reichlich Konsumgütern – die Weihnachtsgeschenke unter dem Baum sind ein Muss und dürfen keinesfalls fehlen, das ist klar. Gefeiert wird traditionell mit der Familie. An Heiligabend und den beiden Weihnachtstagen stehen stattliche Festtagsbraten auf dem Tisch, die Kinder freuen sich ungeduldig auf die Bescherung am 24. Dezember und nicht nur in christlichen Familien wird Weihnachten heute auf diese Art und Weise zelebriert. Neben den klassischen Bräuchen wie dem Weihnachtsbaum und den Geschenken hat aber jede Familie sicherlich noch ihre eigene Tradition – und sei es nur, gemeinsam Jahr für Jahr einen Fernsehklassiker zu schauen.

Das Fest der Liebe und der Besinnlichkeit

Nach dem Vorbild Jesu Christi sind Nächstenliebe, Solidarität und Dankbarkeit nur einige der Werte, auf denen Weihnachten aufbaut. Vielmehr geht es um das Schenken als um das Beschenktwerden. Viele wohltätige Organisationen wie Tierschutz- und Menschenrechtsorganisationen hoffen deshalb zur Weihnachtszeit auf die Offenheit und die Spendenbereitschaft der Menschen. Deshalb sammeln die gemeinnützigen Institutionen im Advent auch das meiste Geld. Selbstverständlich geht es dabei nicht nur um das Geld selbst, sondern um die Bereitschaft, anderen zu Helfen und das geht auf vielfältige Art und Weise – nicht nur mit Geld und materiellen Konsumgütern. Viele Menschen helfen zur Weihnachtszeit in gemeinnützigen Einrichtungen aus, um andere zu unterstützen und Zeit mit denen zu verbringen, die sich Gesellschaft wünschen – in Krankenhäusern, Altenheimen oder auch Tierheimen.

Advent feiern mit Lebkuchen Schmidt

Was gibt es besseres, um in eine besinnliche Weihnachtsstimmung zu kommen als leckeres Weihnachtsgebäck und saftige Nürnberger Elisen-Lebkuchen? Wir begleiten seit Jahrzehnten Weihnachtsfeste auf der ganzen Welt und sorgen mit unseren Lebkuchen-Truhen nicht nur für ein geschmackvolles, sondern auch ein schön dekoriertes Fest. Schauen Sie doch gleich in unseren Shop.

Die neuen Lebkuchen 2016

Probieren Sie doch unseren Lebkuchen des Jahres 2016, den Cashew Schoko-Traum – den gibt’s entweder im Einzelpaket oder in unserer Lebkuchen des Jahres-Box. Natürlich haben wir auch wie jedes Jahr eine komplett neue Festtags-Truhe, Festtags-Dose, eine neue Janosch-Dose und viele weitere neue Editionen, geliebter alter Klassiker.

 

Hier geht’s zum Lebkuchen Schmidt-Shop. 

 

Der Lebkuchen Schmidt-Blog

 

Schickt uns eure Lebkuchen-Rezepte!

Wir brauchen eure Hilfe: Für unser neues Lebkuchen-Schmidt Koch- und Backbuch sind wir auf der Suche nach originellen Rezepten. Ganz wichtig: Lebkuchen ist dabei eine der Zutaten. Ein fruchtiger Apfelkuchen mit Lebkuchen-Crumble oder Gans mit deftiger Lebkuchen-Sauce? Lasst eurer Kreativität freien Lauf! Einfach auf "Rezept einreichen" klicken und Leckereien teilen.

 

Adventskalender-Tür 26: Riesen-Lebkuchen

Der Adventskalender von Lebkuchen-Schmidt steckt auch 2016 voller Überraschungen: Sogar zum 26. Dezember habt ihr jeden Tag bis Weihnachten die Chance, leckere Nürnberger Lebkuchen in festlichen Dosen sowie viele andere kleine Geschenke zu gewinnen. Jeden Tag in unseren Adventskalender reinzuschauen, lohnt sich also und an Heiligabend hören wir noch nicht auf. Macht mit!

 

Adventskalender-Tür 25: Riesen-Lebkuchen

Der Adventskalender von Lebkuchen-Schmidt steckt auch 2016 voller Überraschungen: Sogar zum 26. Dezember habt ihr jeden Tag bis Weihnachten die Chance, leckere Nürnberger Lebkuchen in festlichen Dosen sowie viele andere kleine Geschenke zu gewinnen. Jeden Tag in unseren Adventskalender reinzuschauen, lohnt sich also und an Heiligabend hören wir noch nicht auf. Macht mit!