Zum Shop

Weihnachten allein verbringen – Tipps gegen die Einsamkeit


Weihnachten ist das Fest der Liebe - wissen wir alle. Für die meisten Menschen ist das gleichbedeutend mit einer Zeit, die mit Familie und Freunden verbracht wird. Doch nicht jeder verbringt Heiligabend und die unmittelbare Zeit danach im Kreise seiner Liebsten. Weil es nicht geht. Oder weil man schlicht einfach nicht möchte. Aber was dann?

Das Fest der Selbstliebe – schenkt euch was!

Ob es eine Entscheidung ist oder nicht: Wer Weihnachten allein verbringt, sollte versuchen, sich das Fest so gemütlich wie möglich zu gestalten und sich etwas Gutes zu tun. Allein ist nicht gleich einsam und auch Selbstliebe ist eine Form der Liebe: Singles, die ohne Beziehung zu einem liebenden Partner das Weihnachtsfest verbringen, machen das Beste draus. „Gönn dir“, wie es bei vorzugsweise jungen Menschen heutzutage heißt. Das kann ein heißes Bad an Heiligabend sein, mit dem Tablet und „Stirb Langsam“ streamend auf dem Badewannenrand (aber Vorsicht!) oder ein Festessen dekadenter Ausmaße, das nicht geteilt werden muss.

Was immer euch ablenkt und glücklich macht, egal wie klein oder groß. Tut euch etwas Gutes, jeden Tag! Wenn ihr Fernweh verspürt und Weihnachten entfliehen wollt, denkt doch mal über einen Urlaub über Weihnachten nach. Und sei es nur eine Städtereise. Mindestens ein kleines materielles Geschenk an euch selbst muss sein – das fühlt sich zu jeder Jahreszeit gut an.