Zum Shop

Weihnachten in England


Mistelzweig, Früchtekuchen, Truthahn: Mit festlicher Dekoration feiern die Briten das Fest der Liebe ebenso üppig wie mit einem gut und voll gedeckten Festtagstisch. Im Grunde unterscheidet sich Weihnachten in Großbritannien also nicht allzu sehr von den Bräuchen hierzulande. Über die Weihnachtsfeiertage lassen es sich die Menschen im Vereinigten Königreich drei Tage lang rundum gut gehen - natürlich im Kreise der Familie.

Frohe Weihnachten auf Englisch: "Merry Christmas"

Weihnachten in England – Unterschiede auf einen Blick

  • Der Weihnachtsmann wird Father Christmas genannt.
  • Die Bescherung findet am Morgen des 25. Dezember statt.
  • Traditionelle Speisen sind Plumpudding, Früchtekuchen und Truthahn.
  • Küssen unter Mistelzweigen ein beliebter Brauch.
  • Am 1. Weihnachtstag wird die Fernsehansprache der Queen übertragen.
  • Am 2. Weihnachtstag ist „Boxing Day“, um Mitmenschen Danke zu sagen.