Zum Shop

Der perfekte Weihnachtsbaum


Der Weihnachtsbaum ist das traditionelle Herzstück der Festtagsdekoration an Weihnachten. Nicht weniger als perfekt muss die Tanne daher sein und ein schöner Christbaum gehört unbedingt zum perfekten Fest dazu, kein Zweifel. Jeder hat aber seine eigenen Vorlieben, was den Weihnachtsbaum betrifft: Die einen bevorzugen die beliebte, aber vergleichsweise teure Nordmanntanne, die anderen eine günstigere Fichte. Die Auswahl beim Weihnachtsbaumverkauf ist oft erschlagend. Das Wichtigste kommt jedoch erst nach dem Kauf des Weihnachtsbaums: Das Schmücken mit Weihnachtsbaumschmuck, der aus dem grünen Nadelbaum einen prunkvollen Festtagsbaum macht, der Blicke auf sich zieht.

Lebkuchen als Christbaumdekoration

Weihnachtsbaumdekoration macht gleich doppelt so viel Spaß, wenn man sie essen kann – und essbare Christbaumdeko macht man am besten aus Lebkuchen und Weihnachtsgebäck. Eine große Auswahl der feinsten Weihnachts-Leckereien finden Sie bei Lebkuchen-Schmidt. Hier geht’s zum Lebkuchen-Schmidt-Shop. 
 

Wie pflege ich den Weihnachtsbaum richtig bis Weihnachten?

Stellen Sie den Baum am besten nicht sofort ins Zimmer. Traditionell wird der Weihnachtsbaum ohnehin erst an Heiligabend aufgestellt. Bis dahin lagern Sie ihn möglichst geschützt vor Wind und Sonne im Freien, etwa in einem Eimer Wasser. Wird es zu nass oder kalt, lagern Sie ihn im Keller oder in der Garage. Holen Sie den Weihnachtsbaum einen Tag vor dem Dekorieren ins Haus, stellen Sie ihn in einen Baumständer und öffnen Sie das Netz am nächsten Tag. Je nach Größe braucht ein Baum bis zu zwei Liter Wasser pro Tag. Gießen Sie also regelmäßig Wasser nach und stellen Sie ihn nicht direkt vor die Heizung, sonst verliert er schnell seine Nadeln!