Maronensuppe mit Steinpilzen

Würzige Suppen wärmen von innen auf und werden deshalb gerade zur Weihnachtszeit besonders gern serviert. Warum also nicht mal eine vegetarische Variation aus den beliebten Esskastanien probieren? Garniert mit frischen Steinpilzen wird die Maronensuppe zu einem wahren Gaumenschmaus.

Zutaten und Zubereitung

Schwierigkeit: Einfach, 40 Minuten



Die cremige Maronensuppe fürs Weihnachtsessen ist recht schnell zubereitet. Sind die einzelnen Zutaten einmal in mundgerechte Stücke geschnitten, kocht sich das Süppchen fast von alleine.

  • 300 g vorgekochte Maronen
  • 150 g Steinpilze
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 300 ml Mandelmilch
  • 1 Schalotte
  • 1 festkochende Kartoffel
  • frischer Thymian
  • 1 Nelke
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Und so geht's...

Schritt 1: Suppengemüse vorbereiten

Für die Maronensuppe mit Steinpilzen schält ihr zuerst die Kartoffel und die Schalotte und schneidet beide anschließend klein. Dann erhitzt ihr etwas Olivenöl in einem Topf und schwitz dort die Schalotte an, bis sie glasig geworden ist. Im Anschluss gebt ihr die Kartoffel, die Nelke, die Maronen und die Gemüsebrühe dazu. Lasst alle Zutaten für etwa 20 Minuten kochen.

Schritt 2: Steinpilze anbraten

Währenddessen könnt ihr die Steinpilze zum Garnieren vorbereiten. Dafür müsst ihr diese erst putzten und in mundgerechte Stücke schneiden. Danach bratet ihr die Pilze scharf in einer Pfanne an und nehmt sie dann direkt vom Herd.

Schritt 3: Suppe pürieren

In der Zwischenzeit müsste das restliche Gemüse im Topf bereits gar geworden sein. Nehmt eines der Kartoffelstücke aus dem Topf und stecht mit einer Gabel hinein. Ist die Kartoffel schön weich, püriert ihr den gesamten Topfinhalt mit einem Pürierstab. Die Mandelmilch hebt ihr während dem Püriervorgang gleichmäßig unter und sorgt damit eine cremige Konsistenz. Zuletzt schmeckt ihr die Suppe noch mit Salz und Pfeffer ab.

Schritt 4: Anrichten

Jetzt kann die Suppe schon serviert werden. Dazu die Suppe in tiefe Teller füllen, die Steinpilze in die Mitte legen und alles mit frischem Thymian bestreuen.

Das könnte Sie auch interessieren...

Rezeptsuche






Nutzerrezepte
Rezepte für Desserts zu Weihnachten
Rezepte für festliche Hauptspeisen
Rezepte für vegetarische Weihnachtsgerichte
Vorspeisen zu Weihnachten
Weihnachtsbäckerei




Kommentare

Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare geschrieben worden.