Zum Shop

Gin-Tonic-Rezept

Das Lieblingsgetränk der Queen Mum feiert ein fulminantes Comeback. Kein Wunder, ist der Highball doch ein Klassiker auf jeder Cocktail-Karte. Warum? Ganz einfach: Ein Gin Tonic ist einfach in der Zubereitung, benötigt nur zwei Zutaten und kann trotzdem geschmacklich variiert werden.
Dauer
Schwierigkeit
Kochgang

Ihr Einkaufszettel

Zutaten

Für einen puren, klassischen Gin Tonic empfehlen wir das folgende Rezept:
  • 4 cl Gin
  • 12 cl Tonic Water
  • Eine Limettenzeste
  • Eiswürfel
Geben Sie einige Eiswürfel in ein Highball- oder Coppa-Glas und gießen den Gin darüber. Das Tonic Water wird am besten langsam über die Glasinnenseite eingegossen, um so viel Kohlensäure wie möglich zu erhalten. Anschließend garnieren Sie den Longdrink mit einer Fruchtzeste.
Wenn Sie etwas tiefer in die Kunst des Gin Tonic-Mischens einsteigen möchten, sind folgende Infos bestimmt interessant. Denn eigentlich gibt es nicht DEN perfekten Gin Tonic – was perfekt ist, entscheidet ganz allein der Geschmack des Gin-Tonic-Genießers.
 

Mischungsverhältnis

Die meisten genießen ihren Gin Tonic in einem Mischungsverhältnis von 1 Teil Gin zu 3 oder 4 Teilen Tonic Water. Der Grund: In diesem Verhältnis schmeckt man den Gin heraus, das Tonic ist nicht zu dominant, aber gut zu schmecken. Wenn Sie herausfinden möchten, ob das Tonic zu Ihrem ausgewählten Gin passt, ist eine Probe im Verhältnis 1 zu 1 empfehlenswert. Zu viel Tonic (also ab einer 1 zu 5 Mischung) überlagert den Geschmack des Gins und verwässert den Gin Tonic.
Doch wie bereits geschrieben, ist der perfekte Gin Tonic Geschmackssache. Deshalb werden Sie in guten Bars den Gin im Glas mit Eiswürfeln serviert bekommen und die Flasche mit Tonic Water geöffnet daneben. So können Sie sich den Gin Tonic selbst in dem Verhältnis mischen, wie Sie ihn am liebsten mögen.


Tonic Water

Es gibt viele verschiedene Tonic Water auf dem Markt: Die einen haben einen höheren Chinin-Anteil, andere sind fruchtig oder mit mediterranen Kräutern aromatisiert. Die Gin-Hersteller geben meist Empfehlungen dazu ab, welches Tonic zu ihrem Produkt passt. Doch auch hier ist der eigene Geschmack ausschlaggebend: Wenn Ihnen ein kräftiger Dry Gin mit einem floralen Tonic Water schmeckt, dann sagen wir: Prost!
 

Garnitur

Ja, auch hier spielt der Geschmack eine Rolle. Denn eine Garnitur – Limettenzeste, Rosmarinzweig oder Gurkenscheibe – beeinflusst auch das Aroma und den Geschmack des Longdrinks. Experimentieren Sie mit verschiedenen Früchten und Kräutern, so finden Sie Ihren perfekten Gin Tonic.

Verfassen Sie die erste Bewertung!

Rezept Bewerten