Zum Shop

Ostern

Alles rund um das Osterfest und tolle Ostergeschenke von Lebkuchen-Schmidt

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Brutto-Gewicht: 1.200 g
Netto-Gewicht: 480 g
Preis pro 100g: 12,48 €
Art.-Nr.: 90551
Preis inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Brutto-Gewicht: 500 g
Netto-Gewicht: 300 g
Preis pro 100g: 6,32 €
Art.-Nr.: 79295
Preis inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Brutto-Gewicht: 600 g
Netto-Gewicht: 260 g
Preis pro 100g: 5,96 €
Art.-Nr.: 79309
Preis inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Brutto-Gewicht: 340 g
Netto-Gewicht: 240 g
Preis pro 100g: 4,15 €
Art.-Nr.: 79320
Preis inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Brutto-Gewicht: 210 g
Netto-Gewicht: 170 g
Preis pro 100g: 2,29 €
Art.-Nr.: 63005
Preis inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Brutto-Gewicht: 400 g
Netto-Gewicht: 300 g
Preis pro 100g: 2,32 €
Art.-Nr.: 75662
Preis inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Brutto-Gewicht: 300 g
Netto-Gewicht: 150 g
Preis pro 100g: 4,47 €
Art.-Nr.: 75384
Preis inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Die Geschichte hinter unserem Osterfest

Ostern ist das wichtigste Fest in der christlichen Kirche und wird gefeiert um die Auferstehung Jesu' Christus zu preisen. Nachdem dieser am Karfreitag gekreuzigt und begraben wurde, stand er drei Tage später – an unserem Ostersonntag – wieder von den Toten auf. Die Christen feiern dieses Geschehen als eine Art Geburtsstunde ihres Glaubens, da Jesus für die Menschen und deren Sünden sein Leben gab und mit der Auferstehung Gottes Botschaft verbreitete. Das Ende der Trauerzeit nach Karfreitag und den Beginn des Osterfestes markiert in der Kirche die Feier der Osternacht am frühen Sonntagmorgen. Die österliche Freudenzeit, die im Kirchenjahr damit beginnt, dauert fünfzig Tage bis einschließlich Pfingsten.

Und so geht's...

Schritt 1:

Die Eier trennen und das Eiweiß mit der Hälfte des Puderzuckers zu einem steifen Schnee schlagen. Anschließend die Eigelbe mit dem restlichen Zucker, dem Vanillin-Zucker, der Butter und dem Salz schaumig schlagen.
 

Schritt 2:

Mehl mit Backpulver und Mandeln mischen und unter die Butter-Zucker-Mischungen rühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben.
 

Schritt 3:

Lammform einfetten und mit Mehl bestäuben. Teig in die Form geben und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180°circa 30 bis 45 Minuten auf dem unterstem Rost backen.
 

Schritt 4:

Anschließend etwa 10 Minuten abkühlen lassen, das Lamm vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Rost vollständig abkühlen lassen.
 

Schritt 5:

Zur Dekoration können sie das Osterlamm einfach mit Puderzucker bestäuben oder mit Sahne-Tupfern ein Lammfell zaubern.

Wir wünschen guten Appetit!

Andere Gebäck-Klassiker zu Ostern

Nicht nur Osterlämmer sind beliebte Gäste auf dem Tisch beim Osterfrühstück, -brunch oder -kaffee. Auch diverse andere Gebäckstücke werden traditionell zu dieser Feier gebacken. Schließlich ist Ostern ein Freudenfest und markiert außerdem das Ende der Fastenzeit – da darf also geschlemmt werden! Ein sehr verbeitetes Gebäck ist beispielsweise der Osterzopf: ein fluffiger, glänzender Hefezopf leicht bestreut mit geriebenen Mandeln. Gerne wird dieser mit bunten Ostereiern dekoriert auf dem Tisch drapiert. Manch einer isst den leicht süßen Zopf gerne pur, beliebt ist er aber auch mit Marmelade. Der Osterzopf ist eigentlich nur eine Variante des traditionellen Osterbrots. Dabei kann es sich um eine Art Stollen mit Rosinen handeln oder aber um eine herzhaft gefüllte Version. Je nach Region gibt es die unterschiedlichsten Osterbrote. Der Kreativität beim Backen ist an Ostern keine Grenzen gesetzt: auch kleine ausgestochene Hasen, die hübsch dekoriert werden, kommen immer gut an.
Ostereier mit gelben Kücken

Tieren an Ostern und deren Bedeutung

Ostern ist ein Fest bei dem es vor Tieren scheinbar nur so wimmelt – wohin man blickt Hasen, Lämmer, Küken. Doch woher kommen diese typischen Oster-Tiere überhaupt und was ist die Bedeutung dahinter? Das Osterlamm begründet seine Herkunft auf einer christlichen Symbolik. Dort steht es für Wehrlosigkeit und Unschuld ist ist damit ein ideales Opfertier. Jesus Christus, der sein Leben für den Menschen opferte wird deshalb auch das Lamm Gottes genannt. Zur Feier von der Auferstehung an Ostern ist das Osterlamm somit das perfekte Symbol für Jesus und sein Handeln. Eine Sache ist vom Osterfest nicht wegzudenken: die bunt bemalten Ostereier! In vielen europäischen Ländern ist das Ei in Verbindung mit dem Osterfest bekannt. Es ist ähnlich wie das Osterlamm ein Symbol für die Auferstehung Jesu' und das Leben, das darin heranwächst. Für Kinder gibt es an Ostern wohl nichts schöneres als die bunten Eier, die der Osterhase bemalt und im Freien versteckt hat zu suchen. Ein schönes Brauchtum, das wohl schon auf das Mittelalter zurück geht. Eine genaue Theorie für die Verbindung vom Hasen mit den Ostereiern gibt es nicht, aber der Hase steht für Fruchtbarkeit und den Frühling allgemein, was eine enge Verbindung zu Eiern und Ostern an sich darstellt.
 

Osterbräuche in anderen Ländern

Andere Länder, andere Sitten: das gilt auch zu Ostern. In Gegensatz zu den bunt bemalten Eiern, die in vielen Ländern üblich sind, färbt man in einigen anderen, beispiwelsweise in Schweden, Russland oder Griechenland die Eier mit Hilfe von Zwiebelschalen rot als Symbol für das Opfer Christi und das neue Leben. Außerdem gibt es in Schweden Osterfeuer mit Feuerwerk und Lärm um Hexen zu vertrieben. In einigen osteuropäischen Ländern hingegen wird am Ostermontag ein Brauch ausgeübt, bei dem die Männer Frauen mit Wasser besprengen und mit handgemachten Ruten "schlagen" – das soll den Frauen im nächsten Jahr Gesundheit und Schönheit bringen. Währenddessen findet in New York City eine "Easter Parade" mit Kostümen und bunt geschmückten Wägen statt und in Italien wird die Auferstehung mit einem Familien-Picknick gefeiert. Viele skurile und fröhliche Traditionen prägen das Osterfest, hier wie anderswo.
Kleines Mädchen mit Blumenkranz auf dem Kopf mit Schokoladenosterhase