Zum Shop

Weihnachts-Naschteller

Köstliche Weihnachts-Spezialitäten direkt beim Hersteller online kaufen

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Brutto-Gewicht: 300 g
Netto-Gewicht: 170 g
Preis pro 100g: 2,29 €
Art.-Nr.: 61197
Preis inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Brutto-Gewicht: 250 g
Netto-Gewicht: 200 g
Preis pro 100g: 1,60 €
Art.-Nr.: 61457
Preis inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Brutto-Gewicht: 150 g
Netto-Gewicht: 130 g
Preis pro 100g: 2,62 €
Art.-Nr.: 61178
Preis inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 2 - 4 Werktage
Brutto-Gewicht: 250 g
Netto-Gewicht: 200 g
Preis pro 100g: 2,15 €
Art.-Nr.: 61401
Preis inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Warum naschen wir an Weihnachten?

Mal ehrlich: die Vorweihnachtszeit ist nicht komplett ohne leckere Nürnberger Lebkuchen, feine Spekulatius, Dominosteine und andere typische Weihnachts-Leckereien. Doch wie kommt es eigentlich dazu, dass es in der Weihnachtszeit so viele köstliche Naschereien gibt? Früher war die vorweihnachtliche Adventszeit eher eine Zeit des Verzichts und des Fastens. Das richtige Schlemmen wie wir es heute in der Weihnachtszeit kennen fing damals erst nach Heiligabend an. Im Mittelalter stellte man in der Weihnachtszeit und am Jahresende besonders viele Speisen her aus einem Aberglauben, dass dadurch im nächsten Jahre die Ernte besonders gut werden würde.

Heutzutage müssen sich die meisten keine Sorgen mehr um das Essen im zukünftigen Jahr machen, die typischen weihnachtlichen Speisen und Gewürze sind allerdings geblieben. Und sind natürlich nicht mehr wegzudenken. Besonders saisonale Süßigkeiten, die typischerweise nur zur Weihnachtszeit gegessen, werden sind sehr beliebt was die Nascherei in der Weihnachtszeit angeht. Süßigkeiten machen ja bekanntlich auch glücklicher, deshalb zieht es uns in der dunklen, etwas bedrückenden Winterzeit auch öfter mal hin zum leckerem, weihnachtlichem Naschteller.

Naschteller ohne Schokolade

Worum man bei Süßigkeiten und Naschereien fast herum kommt ist Schokolade. Doch auch für alle diejenigen, die gerne mal auf Schokolade oder zu viel Süßes verzichten und trotzdem mit einem Weihnachts-Naschteller schlemmen wollen, haben wir Möglichkeiten zusammen gestellt:
 

Der Nussige

  • Nuss-Elisen-Lebkuchen
  • Walnüsse, Mandeln und anderen Nüsse
  • Nougat-Knöpfchen
  • Nürnberger Vanillekipferl
 

Der Schlichte

  • Weiße Lebkuchen
  • Äpfel und Mandarinen
  • Zunft-Elise
  • Nürnberger Christstollen

Und anderswo?

Wir kennen und lieben unsere Vielzahl an wunderbarem Weihnachtsgebäck. Doch was wird eigentlich in anderen Ländern in der Vorweihnachtszeit vernascht? In Italien ist der Hit in der Weihnachtszeit der der Weihnachtskuchen Panettone. Ähnlich wie unser Stollen wird er mit viel Puderzucker serviert und enthält Fruchtstücke und Rosinen. Ebenfalls mit Kuchen schlemmen die Franzosen: Die Bûche de Noel (das bedeutet so viel wie Weihnachtsbaumstamm) besteht aus Biscuitteig und Schokoladen-Buttercreme und sieht fast aus wie ein echter Baumstamm.

In Finnland und anderen nordischen Ländern wird das Weihnachtsgebäck Julkuchen genannt und variiert je nach Land: In Dänemark ist es beispielsweise ein Hefekuchen mit Rosinen und kandierten Früchten, während man in Schweden darunter Plätzchen, die mit Zucker und Zimt bestreut sind versteht. In Finnland sind es kleine Plunderteilchen mit Pflaumenmus gefüllt.

Der Duft von Weihnachten

Was genauso zu Weihnachten dazugehört wie die leckeren Süßigkeiten, ist der wundervoller weihnachtliche Geruch, der sich im Haus und auch oft auf den Straßen beim Weihnachtsmarkt verbreitet. Typische weihnachtliche Gewürze wie Zimt versetzen jedermann schnell in Weihnachtsstimmung, ebenso wie der Duft von Glühwein und natürlich von Lebkuchen!

Mit einem Weihnachts-Naschteller voller dufternder Mandarinen, Lebkuchen und Spekulatius ist die weihnachtliche Stimmung und der dazugehörige Duft gesichert. Wem das noch nicht reicht: einfach eine Orange aufschneiden, schälen oder im ganzen verwenden und die die Schale mit Gewürznelken spicken – weihnachtlicher Duft garantiert! Dazu noch ein paar duftende Tannenzweige mit Zimtstangen zur Dekoration in der Wohnung verteilen und die Weihnachtsstimmung ist perfekt – und jetzt schön in einen feinen Elisen-Lebkuchen von Lebkuchen-Schmidt beißen.
Gewürznelken schön dekoriert auf Orangen
Spekulatius serviert auf Teller

Reste auf dem Weihnachtsteller

Weihnachten ist vorbei, die Bäuche gefüllt und auf dem Weihnachts-Naschteller sind noch Reste zu finden? Gar kein Problem. Die leckeren Naschereien auf dem Teller müssen auf keinen Fall verkommen, sondern können noch viele verschiedene Weisen weiterverwendet werden.

Wie wäre es denn zum Beispiel mit feinen Mandel-Nuss-Pralinen aus den übrigen Walnüssen und Mandeln? Oder mit einem leckeren Lebkuchen-Tiramisu mit unseren feinen Elisen-Lebkuchen? Spekulatius-Kekse übrig geblieben? Gar kein Problem! Daraus wird einfach ein süßer Apfel-Spekulatius-Kuchen oder eine raffinierte Spekulatius-Pflaumen-Torte. Mit einer Orangen-Granatapfel-Torte oder einen Lebkuchen-Bratapfel beeindrucken Sie garantiert jeden.

Diese und weitere köstliche Rezepte mit Lebkuchen und Co findet Sie in unserer Weihnachtswelt. Wer es etwas handwerklicher mag kann in einer kleinen Bastelstunde aus übrigen ganze Walnüssen wunderschöne goldene Weihnachtsnüsse zur Dekoration basteln – besonders für die Kleinen ein großer Spaß! Also keine Sorge, für Weihnachtsnaschereien findet man immer eine praktische (und leckere!) Verwendung.