Rezept für Lebkuchen-Tiramisu

Tiramisu zählt zu den bekanntesten und auch beliebtesten Desserts aus Italien. Ursprünglich aus Venetien, ist die appetitliche Süßigkeit auch weit über ihre Herkunftsgrenzen hinaus bekannt. Die üblicherweise abwechselnden Schichten aus Mascapone-Creme und Löffelbiskuits lassen sich auch ganz einfach mit Lebkuchen herzaubern. So verleihen Sie dem Tiramisu zu Weihnachten eine winterliche Note und machen mit unserem Rezept ein Weihnachtsdessert aus der italienischen Spezialität.

Zutaten und Zubereitung

Schwierigkeit: mittel, 20 Minuten



Mit nur wenigen Zutaten erhalten Sie passend zu Weihnachten fix hausgemachtes Lebkuchen-Tiramisu, das Sie als Nachtisch zum Festmahl servieren. Für ein würziges und cremiges Lebkuchen-Tiramisu brauchen Sie vor allem eins: feinen Lebkuchen. Am besten nehmen Sie dazu zwei Packungen “Lebkuchen Duo”, die feinen eckigen Schokoladen-Lebkuchen. Hinzu kommen italienischer Frischkäse, Glühwein oder Kinderpunsch und nur eine Hand voll Zutaten, die ohnehin in jede Weihnachtsbäckerei gehören.

  • 2 Packungen à 150 g „Lebkuchen Duo“
  • 0,25 L Glühwein oder Kinderpunsch
  • 3 frische Eigelb
  • 2 EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 500 g Mascarpone (italienischer Frischkäse)
  • 1 EL Kakaopulver zum Bestäuben
  • Früchte zum Verzieren

Und so geht's...

Schritt 1: Den Lebkuchen vorbereiten

Von den Lebkuchen entfernen Sie zunächst grob die Oblaten. Dann schneiden Sie die Lebkuchen in Streifen und tränken sie in dem erkalteten Glühwein.

Schritt 2: Die Creme zubereiten

Für die Creme mischen Sie Eigelb, Zucker und Vanillinzucker unter den Mascarpone und rühren die Masse glatt. Abwechselnd schichten Sie getränkte Lebkuchen und Creme in eine Form. Die letzte Schicht sollte dabei allerdings eine Cremeschicht sein.

Schritt 3: Das Tiramisu kaltstellen

Im Kühlschrank lassen Sie das Tiramisu mehrere Stunden erkalten. Vor dem Servieren bestreuen Sie es mit Kakaopulver.

Und zum Schluss noch ein Tipp! 

Unter zwei Drittel der Mascarpone-Creme können Sie bei Bedarf Sauerkirschen oder Pflaumen aus dem Glas mischen (gut abtropfen lassen!). Das Obst verwenden sie für das „Innenleben“ in den mittigen Schichten, zum Abschluss streichen Sie die Creme ohne Obst auf, verzieren dann mit Kakaopulver und dekorieren mit Früchten.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Rezeptsuche






Nutzerrezepte
Rezepte für Desserts zu Weihnachten
Rezepte für festliche Hauptspeisen
Rezepte für vegetarische Weihnachtsgerichte
Vorspeisen zu Weihnachten
Weihnachtsbäckerei




Kommentare

Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare geschrieben worden.