Rezept für Christstollen

Zur Adventszeit gehört Christstollen auf den Kaffeetisch. Ob Sie das traditionelle Hefegebäck dabei direkt in den Kaffee tunken oder nicht – lecker ist er allemal. Der Dresdner Christstollen ist sicherlich der bekannteste: Zu Ehren des jeweiligen Landsherren wurde im 16. Jahrhundert jedes Jahr ein großer Stollen ins Schloss von Dresden gebracht. Erstmals wurde der Dresdner Christstollen aber schon 1447 urkundlich erwähnt. Stollen selbst gehen schon auf die vorchristliche Zeit zurück.

Zutaten und Zubereitung

Schwierigkeit: mittel, 35 Minuten



Kein Wunder, dass der Weihnachtsstollen heute weltbekannt ist, genauso wie die Nürnberger Lebkuchen. Ihn selbst zu backen, ist mit dem folgenden Rezept von Lebkuchen Schmidt nämlich ganz einfach. Fleißige Weihnachtsbäcker haben die meisten Zutaten für den Christstollen ohnehin schon im eigenen Sortiment. Selbstverständlich können Sie auch variieren, wenn Sie die eine oder andere Zutat vielleicht nicht so gern mögen. Seien Sie kreativ!

  • 75 g Butter
  • 100 ml Milch
  • 375 g Mehl
  • ein Würfel Hefe
  • 50 g Zucker
  • eine Packung Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 175 Butter
  • 200 g Rosinen
  • 100 g Korinthen
  • 100 ml Rum
  • 100 g Orangeat
  • 100 g Zitronat
  • 100 g gemahlene Mandeln

Und so geht's...

Schritt 1: Vorbereitung

Legen Sie Rosinen und Korinthen am besten über Nacht in Rum ein.

Schritt 2: Teig anrühren

Geben Sie alle Zutaten bis auf Orangeat, Zitronat und die gemahlenen Mandeln in eine Rührschüssel und kneten Sie die Masse gut durch bis ein glatter Teig entstanden ist. Dieser muss nun eine Weile ruhen und aufgehen.

Schritt 3: Teig verfeinern

Geben Sie die eingelegten Rosinen und Korinthen zusammen mit jeweils 100g Orangeat, Zitronat und den gemahlenen Mandeln in den aufgegangenen Teig. Danach müssen Sie diesen wieder 1-2 Stunden ruhen lassen.

Schritt 4: Stollen formen

Rollen Sie den Teig nach dem Ruhen am besten auf einer mit Mehl bedeckten Arbeitsfläche aus und rollen Sie ihn dann wieder zu einem Stollen auf.

Schritt 5: Christstollen backen

Im vorgeheizten Backofen backen Sie den Christstollen bei etwa 160 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 50 Minuten lang.

Schritt 6: Verzieren und verzehren

Den noch warmen Stollen bestreichen Sie mit Butter bestreichen und lassen ihn auskühlen. Dann kommt zum Schluss noch der Puderzucker drauf und der Christstollen ist fertig.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Rezeptsuche






Nutzerrezepte
Rezepte für Desserts zu Weihnachten
Rezepte für festliche Hauptspeisen
Vorspeisen zu Weihnachten
Weihnachtsbäckerei




Kommentare

Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare geschrieben worden.