Zum Shop

Rezept für Nusspralinen

Fehlen Ihnen für die Festtage noch kleine Leckereien, mit denen Sie Ihre Liebsten verwöhnen möchten? Oder möchten Sie selbstgemachte Köstlichkeiten verschenken? Dann versuchen Sie es mit unseren köstlichen Nusspralinen! Was als Krönung der Chocolatierskunst gilt, können Sie mit unserem Schokoladen-Pralinen-Rezept auch in Ihrer eigenen Küche zaubern.
Passend zu Weihnachten verleihen Sie den Schokopralinen aus Handarbeit mit Nüssen eine winterliche Note – Walnüsse und Mandeln sind im Advent und an Weihnachten besonders beliebt. Wenn Sie die Schoko-Nuss-Pralinen dann noch ein wenig verzieren, werden sich Freunde und Familie bestimmt umso mehr freuen. Egal ob als kleines Dessert, Mitbringsel oder Krönung des Gabentellers neben dem Adventskranz: Die kleinen Nusspralinen sind einfach immer ein Genuss!
Dauer
30 Minuten
Schwierigkeit
mittel
Kochgang
Nachspeise

Ihr Einkaufszettel

Zutaten

  • 200 g gehackte Walnüsse
  • einige halbe Walnusskerne
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 400 g Mandel Florentiner
  • 2 EL weiche Butter
  • 2 EL Orangenblütenwasser
  • 1 Pck. Zartbitter-Kuvertüre
  • Honig

Und so geht's...

Schritt 1: Die Masse vorbereiten

Mischen Sie zuerst die gehackten Walnüsse und die gemahlenen Mandeln. Zerkrümeln oder zerreiben Sie die Mandel-Florentiner und geben Sie sie mit dem Orangenblütenwasser hinzu.
 

Schritt 2: Knetbare Masse zubereiten

Die Masse verkneten Sie mit weicher, aber nicht flüssiger Butter. Geben Sie portionsweise Honig dazu, bis die Nusspralinen-Masse gut mit der Hand formbar wird.
 

Schritt 3: Die Kugeln formen

Formen Sie etwa walnussgroße Pralinen-Kugeln und legen Sie diese beiseite.
 

Schritt 4: Die Kugeln mit Schokolade verzieren

Schmelzen Sie die Kuvertüre in einem Wasserbad. Verwenden Sie nicht zu große Hitze, sonst bekommt die Schokolade später einen unschönen Grauschleier. Überziehen Sie die Kugeln mit der Schokolade und legen Sie jeweils eine halbe Walnuss auf die Kugel in die noch weiche Kuvertüre.
 

Schritt 5: Die Pralinen verzieren

Noch ein wenig Dekoration? Die erkalteten Pralinen können Sie auf Wunsch zum Beispiel mit Fäden aus weißer Kuvertüre oder mit Blattgold-Flöckchen dekorieren. Spielen Sie ruhig und verzieren Sie die Nuss-Pralinen frei nach Ihren Vorlieben.

Wir wünschen einen guten Appetit!