Zum Shop

Roastbeef mit Lebkuchenkruste

Roastbeef mit Lebkuchenkruste. Wir wiederholen: Lebkuchenkruste!
Mehr müssen wir nicht sagen.
Entworfen hat das Rezept Fritz Großkopf vom Magazin Cookionista.
Dauer
ca. 30 Minuten
Schwierigkeit
mittel
Kochgang
Hauptspeise

Ihr Einkaufszettel

Mit diesem Rezept für Roastbeef werden Sie beim Weihnachtsessen auf jeden Fall Punkten können. Ein klassischer Braten mit einem außergewöhnlichen Twist. Wir sind begeistert!

Zutaten

  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 80 g weiche Butter
  • 2 kg Roastbeef
  • 2 EL körniger Dijonsenf
  • 5 unglasierte braune Lebkuchen
  • 3 EL Petersilie gehackt
  • 3 EL Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Und so geht's...

Die Kruste

Schritt 1
Die Petersilie fein hacken.

Schritt 2
Die Lebkuchen in der Moulinette (Mixer) fein zerbröseln.

Schritt 3
Die Lebkuchen-Brösel mit Petersilie, Senf, Butter, Salz und Pfeffer vermischen.

Schritt 4
Den Rinderrücken salzen und pfeffern.
 

Der Braten

Schritt 1
Das Öl erhitzen, das Fleisch auf jeder Seite ca. 4 Minuten anbraten und dann aus der Pfanne nehmen.

Schritt 2
Das Fleisch in eine Auflaufform legen und mit der Lebkuchen-Kräutermasse bedecken.

Schritt 3
Das Fleisch im Ofen bei ca. 140°C ca. 45 Minuten schmoren. Je nach Dicke des Roastbeefs kann die Garzeit auch kürzer oder länger sein.

Schritt 4
Das Roastbeef danach aus dem Ofen nehmen. Mit Alufolie abdecken und vor dem Aufschneiden 10 Minuten ruhen lassen

TIPP: Wenn Roastbeef übrig bleibt, schmeckt es dünn aufgeschnitten sehr gut zu Schwarzbrot.

Wir wünschen einen guten Appetit!

Zum Autor

Mehr lesen