Zum Shop

Rezept für Roastbeef mit Lebkuchenkruste

Wenn Sie Ihren weihnachtlichen Braten mal anders machen möchten, dann probieren Sie unser Roastbeef-Rezept aus! Das feine, magere Fleisch wird mit einer köstlichen Lebkuchenkruste verfeinert und sorgt für geschmackliche Überraschung bei Ihrer Familie und Ihren Gästen an der festlich gedeckten Tafel.
Unser Rezept für Roastbeef ist eigentlich ganz einfach, dank der Kruste wird das Ergebnis aber besonders raffiniert. Falls etwas von dem zarten Braten übrig bleiben sollte (was wir fast nicht glauben), dann genießen Sie es am nächsten Tag kalt in dünne Scheiben geschnitten mit etwas Brot oder Baguette.
Entworfen hat das Rezept Fritz Großkopf vom Magazin Cookionista.
Dauer
ca. 30 Minuten
Schwierigkeit
mittel
Kochgang
Hauptspeise

Ihr Einkaufszettel

Zutaten

  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 80 g weiche Butter
  • 2 kg Roastbeef
  • 2 EL körniger Dijonsenf
  • 5 unglasierte braune Lebkuchen
  • 3 EL Petersilie gehackt
  • 3 EL Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Und so geht's...

Schritt 1

Für das Rezept für Roastbeef mit Lebkuchenkruste zerbröseln Sie als erstes die Lebkuchen ganz fein, am besten in einem Mixer.
 

Schritt 2

Die Lebkuchen-Brösel für das Roastbeef vermischen Sie mit fein gehackter Petersilie, Senf, Butter, Salz und Pfeffer.
 

Schritt 3

Salzen und pfeffern Sie den Rinderrücken nach Ihrem Geschmack und braten Sie es in heißem Öl ca. 4 Minuten von jeder Seite an. Nehmen Sie das Fleisch danach aus der Pfanne.
 

Schritt 4

Legen Sie das Fleisch in eine Auflaufform und bedecken Sie es mit der Lebkuchen-Kräuter-Masse.
 

Schritt 5

Das Fleisch muss nun im Ofen bei ca. 140°C ca. 45 Minuten schmoren. Beachten Sie dabei, dass je nach Dicke des Roastbeefs, aber je nach Ofen die Schmorzeit etwas abweichen kann. Unser Tipp: Benutzen Sie ein Fleischthermometer. Die perfekte Kerntemperatur für zartes Roastbeef beträgt zwischen 53 und 60°C.
 

Schritt 6

Nehmen Sie das fertige Roastbeef mit Lebkuchenkruste aus dem Ofen, bedecken es mit Alufolie und lassen es nochmals zehn Minuten ruhen. Erst dann können Sie das Roastbeef aufschneiden und servieren. Wir empfehlen dazu gebackene Kartoffeln und einen grünen Salat.

Wir wünschen einen guten Appetit!
Mehr lesen