Zum Shop

Ravioli mit Lebkuchenfüllung

Ravioli an Weihnachten? An die gefüllte Pasta denkt man normalerweise nicht, wenn es um weihnachtliches Essen geht. Doch mit einer Füllung aus leckeren Lebkuchen und der köstlichen Beilage aus Roter Bete, Fenchel und Nüssen wird daraus eine echte Festtags-Spezialität. Auch wenn Sie die Ravioli selber machen, so ist das außergewöhnliche Gericht recht einfach zuzubereiten. Entworfen hat das Rezept Sebastian Kunkel von der Zirbelstube.
Dauer
ca. 45 Minuten
Schwierigkeit
mittel
Kochgang
Hauptspeise

Ihr Einkaufszettel

Zutaten

Für den Teig

  • 140 g Semolagrieß
  • 90 g Eigelb
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz


Für die Füllung

  • 250 g Ricotta
  • 2 Nuss-Elisen
  • 2 TL Speck in kleine Würfel geschnitten und ausgelassen
 

Für die Beilagen

  • 100 g Rote Bete gekocht und geschält
  • 4 EL Butter
  • 2 EL Walnüsse geröstet und leicht gestoßen
  • 1 Fenchel fein gehobelt
  • 4 EL weißer Balsamicoessig
  • 4 EL Traubenkernöl
  • 2 Prisen Zucker
  • 1 Prise Salz und Pfeffer

Und so geht's...

Schritt 1: Teig

Für den Ravioliteig kneten Sie alle Zutaten in der Küchenmaschine ca. 20 Minuten lang, bis ein fester Teig entsteht. Der Teig muss anschließend für mindestens eine Stunde ruhen.
 

Schritt 2: Füllung

Für die Füllung schneiden Sie die Lebkuchen in feine Würfel und vermengen sie mit dem Ricotta und Speck. Füllen Sie die Masse in einen Spritzbeutel. Rollen Sie nun den Ravioliteig dünn aus, stechen Sie mit einem Ring von etwa fünf Zentimeter Durchmesser Kreise auf dem Teig aus und füllen Sie ca. 1TL von der Lebkuchenmasse auf die Mitte. Nun legen Sie einen anderen Nudelkreis (5 cm ø) auf die Lebkuchenmasse und drücken die Ränder schön gleichmäßig zusammen, sodass keine Luft mehr im Ravioli ist.
 

Schritt 3: Rote Bete Butter, Walnüsse und Fenchel

Bringen Sie einen großen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen. Kochen Sie darin die Ravioli für ca. 3 Minuten im sprudelnden Wasser. Schmecken Sie den gehobelten Fenchel mit Essig, Öl, Salz, Zucker und Pfeffer ab. Schneiden Sie die Rote Bete in Spalten und schmecken diese ebenso mit Essig, Öl, Salz, Zucker und Pfeffer ab. Ziehen Sie die gekochten Ravioli in der Pfanne mit der Butter an. Mit Fenchelsalat und Rote Bete richten Sie die Ravioli schließlich an und garnieren das Ganze mit den gehackten Walnüssen.

Wir wünschen einen guten Appetit!
Mehr lesen