Zum Shop

Aprikosen-Eisdessert

Dieses Dessert ist etwas besonderes: beeindrucken Sie Ihre Gäste mit dieser feinen Kreation aus Aprikosen und Lebkuchen. Leicht, fruchtig und einfach lecker!
Dauer
ca. 45 Minuten (exkl. Ruhezeiten)
Schwierigkeit
mittel
Kochgang
Nachspeise

Ihr Einkaufszettel

Fruchtig und leicht beschwipst! Nicht immer muss es Schokolade sein. Das Aprikosen-Eisdessert überzeugt durch seine fruchtige Note.

Zutaten

(für 6-8 Personen):

  • Weiße Schokolade zum Garnieren
  • 100 g Elisen-Lebkuchen, glasiert
  • 1 Dose Aprikosen
  • 2/10 L Aprikosenlikör
  • 3 Eiweiß
  • 3 Eigelb
  • 40 g Zucker
  • 0,4 L Sahne

Und so geht's...

Schritt 1

Aprikosen abgießen und gut abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. 150 g Fruchtfleisch würfeln und mit dem Likör zwei Tage marinieren.
 

Schritt 2

Elisen-Lebkuchen in kleine Würfel schneiden, dabei die Oblate grob entfernen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelb mit 20 g Zucker schaumig rühren. Eiweiß zu Schnee schlagen. Sahne steif schlagen.
 

Schritt 3

Marinierte Aprikosenwürfel, Eigelb-Zucker- Mischung und Lebkuchen- Würfel unter die Sahne heben. Gelatine mit 1 EL Wasser erhitzen und auflösen. Dann unter die Sahnemasse ziehen. ¼ des Eischnees zur Sahnemasse geben, den Rest nach und nach vorsichtig unterziehen.
 

Schritt 4

In eine große flache Schale füllen und für 6 bis 8 Stunden in den Gefrierschrank oder die Tiefkühltruhe stellen.
 

Schritt 5

Das Eisdessert aus der Schale stürzen, in Quadrate oder Streifen schneiden.
 

Schritt 6

Das restliche Aprikosenfruchtfleisch zusammen mit etwas Saft und 1 EL Aprikosen-Likör fein pürieren. Als Spiegel auf Dessertteller geben, das Eis darauf setzen. Mit dem parschäler von der weißen Schokolade Späne oder Röllchen abziehen und das Dessert damit garnieren.

Wir wünschen einen guten Appetit!