Zum Shop

Lebkuchen aufbewahren


Im Gegensatz zu knusprigem Weihnachtsgebäck schmecken Lebkuchen saftig am besten. Da kommt es auf die richtige Aufbewahrung von Lebkuchen an, damit sie eben lange hervorragend schmecken. Grundsätzlich liegt die Haltbarkeit von Lebkuchen bei drei bis vier Monaten, wobei die selbst gebackenen eher etwas kürzer haltbar sind. Doch wenn man sie nicht richtig aufbewahrt, werden sie hart und zum Teil auch ungenießbar.
Am besten werden Lebkuchen in der schützenden Verpackung aufbewahrt und kühl bei ca. 16 bis 18 Grad C und bei ca. 65 % Luftfeuchtigkeit gelagert. Angebrochene Packungen sollten Sie nach Möglichkeit wieder sorgfältig verschließen. 

Warum ist die richtige Aufbewahrung von Lebkuchen wichtig?

Selbst gebackene Lebkuchen oder auch die Lebkuchen aus unserem Sortiment kommen völlig ohne Konservierungsstoffe aus. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Sie Ihre Lebkuchen richtig aufbewahren: So können Sie schon im Herbst backen oder shoppen und können sicher sein, dass Ihre Lebkuchen lange haltbar sein werden und über die gesamte Weihnachtszeit einfach köstlich schmecken! 
 

Ein paar Worte zu ​​​​"angelaufener Schokolade":

​​​"Angelaufene" Schokolade auf Lebkuchen bedeutet keinen Qualitätsverlust. Durch kurzfristige Erwärmung auf dem Transportweg kann die Schokolade ein wenig "anlaufen", was sich durch eine graue Verfärbung der Oberfläche bemerkbar macht. Diese Verfärbung hat keinerlei Einfluss auf Qualität und Geschmack.