Vorspeisen zu Weihnachten

Ein Festmahl ohne Vorspeise ist unvollständig. Schließlich will der Gaumen gebührend vorgewärmt sein, bevor es an den Braten geht. Aber was passt denn überhaupt als Vorspeise an Weihnachten? Was lässt sich gut mit den Klassikern im Hauptgang kombinieren?

Weihnachtliche Vorspeisen - alle Rezepte

Für später dann: Feine Lebkuchen

Jetzt bestellen!

Köstlicher Auftakt

An Weihnachten darf alles gern etwas umfangreicher sein, auch das Festessen. Statt direkt mit der Hauptspeise zu starten und anschließend süßen Nachtisch zu servieren, pflegen viele Familien die Tradition, gleich mehrere Gänge zuzubereiten. Was natürlich erst einmal die Frage aufwirft: Was soll es eigentlich geben? Womit leite ich das Mahl ein? Weihnachtlich soll es sein und natürlich zu Hauptgang und Nachspeise passen. Wir haben dafür eine köstliche Rezeptsammlung vorbereitet.

Leichte und schnelle Vorspeisen zum Fest

Wer Familie und Freunde zu einem dekadenten Mehrgängemenü einlädt, möchte natürlich um jeden Preis sicherstellen, dass der erste kulinarische Eindruck gelingt. Das klingt nun erst einmal nach viel Aufwand und Stress, muss es jedoch beileibe nicht sein. Eine herzhafte oder mit saisonalen Kräutern gut gewürzte Suppe, zum Beispiel unsere schmackhafte Kokos-Creme-Suppe, ist in der Regel äußerst schnell und spielend einfach zubereitet – also keine Sorge!

Auch ohne Fleisch: Vegetarische Vorspeisen

Ob Rote-Linsen-Paprika-Suppe, Rote-Bete-Salat mit Ziegenkäse oder Kirchererbsen-Salat mit winterlichen Kräutern: Vegetarische Vorspeisen bieten sich nicht nur dann an, wenn Gäste und Gastgeber gänzlich auf Fleisch verzichten möchten. Immerhin besteht die Hauptspeise in vielen Fällen schon aus Fleisch. Eine leichte Vorspeise zum Einstieg ist daher nicht nur bei Vegetariern willkommen und lässt genügend Platz im Magen für das anschließende Highlight auf dem Teller.