Rezept für Canapé mit Graved Lachs auf Orangenbutter

Mundgerecht geschnitten, herzhaft belegt: Canapés, dünne Brotscheiben, sind leckere Appetithappen und ein idealer Begleiter das gesellige Weihnachtsessen mit der Familie. Ob mit Kräuteraufstrichen, Fisch, Fleisch, Käse, einer Scheibe Tomate: Wie Sie ihre Platte mit Canapés zusammenstellen, bleibt Ihrer Kreativität (und natürlich den eigenen Vorlieben) überlassen. Für unser Rezept greifen wir auf den Klassiker mit Graved Lachs auf Orangenbutter zurück.

Zutaten und Zubereitung

Schwierigkeit: einfach, 20 Minuten



Canapés werden aufgrund des zarten Geschmacks traditionell aus Weißbrot hergestellt und ohne Brotrinde serviert – so kommt der Aufstrich und Belag noch stärker zur Geltung. Sie können für Ihr Weihnachtsmenü auf Wunsch aber auch auf dunklere, im Geschmack dominierende Brotsorten wie etwa Pumpernickel zurückgreifen. Auch knusprige Cracker sind prinzipiell geeignet. Für die Vorbereitungszeit der Butter müsst ihr mindestens eine Stunde zusätzlich einplanen.

  • 1 ganzes, ofenfrisches Brot
  • 150 g Räucherlachs in Scheiben
  • Dillspitzen
  • 150 g zimmerwarme Butter
  • 2 EL Orangensaft
  • 1 TL fein Bio-Orangenschale
  • Salz & Pfeffer

Und so geht's...

Schritt 1: Orangenbutter herstellen

Widmen wir uns zunächst der Orangenbutter: Im ersten Schritt geben Sie circa 150 g auf Zimmertemperatur warme Butter, 2 EL Orangensaft, 1 TL fein geriebene Schale einer Bio-Orange sowie einer Prise Salz und Pfeffer in einen Standmixer und vermengen die Zutaten zu einer cremigen Masse.

Schritt 2: Butter kaltstellen

Anschließend die Buttermasse strangförmig auf einer ausgelegten Klarsichtfolie verteilen. Die Folie rollen Sie anschließend auf, dabei darauf achten, dass keine Luft im Inneren eingeschlossen bleibt. Nun wickeln die umschlossene Orangenbutter in ein Stück Alufolie ein, verschließen sie fest und stellen das Ganze für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank kalt.

Schritt 3: Canapés vorbereiten

Wenn die Butter ausreichend lange im Kühlschrank verweilt hat, geht’s an die Canapés: Stanzen Sie das ofenfrische Brot mit einer Form oder einem Messer händisch in quadratische oder runde, mundgerechte Scheiben und geben anschließend einen ordentlichen Tupfer Orangenbutter drauf.

Schritt 4: Finale mit Räucherlachs

Nun kommt der Räucherlachs ins Spiel: Drehen Sie die Lachsscheiben zu dekorativen Röschen und setzen Sie diese anschließend auf den Butterklecks. Abschließend mit Dillspitzen oder andern Kräutern nach Wahl schmücken und auf einer Platte anrichten.

Das könnte Sie auch interessieren...

Rezeptsuche






Nutzerrezepte
Rezepte für Desserts zu Weihnachten
Rezepte für festliche Hauptspeisen
Rezepte für vegetarische Weihnachtsgerichte
Vorspeisen zu Weihnachten
Weihnachtsbäckerei




Kommentare

Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare geschrieben worden.