Rezept für Lebkuchenfiguren

Mit freundlichen Lebkuchenfiguren können Sie Ihrer Kreativität beim Backen freien Lauf lassen. Auch die Kinder haben Spaß daran, die schönsten Lebkuchenmänner und Lebkuchenfrauen zu formen und dann festlich zu verzieren. Denn die kleinen Lebkuchenmenschen sollen schließlich auch passend gekleidet sein – zum Beispiel mit Zuckerguss, Dekoperlen und Lebensmittelfarbe.

Zutaten und Zubereitung

Schwierigkeit: einfach, 20 Minuten



Der Teig ist schnell gemacht, die Formen noch schneller ausgestochen und dann muss alles nur noch in den Ofen. Natürlich können Sie aus dem einfach zuzubereitenden Teig ganz einfach allerlei Formen ausstechen, die Sie passend im Advent und zu Weihnachten auf den Gabenteller legen – ob Sterne, Christbäume, Rentiere oder eben doch den beliebten „Gingerbread-Man“. Mit unserem folgenden Rezept erwecken Sie die Lebkuchenfiguren ganz schnell zum Leben.

  • 150 g Honig
  • 80 g brauner Zucker
  • 50 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 1 Ei
  • 1/2 Pck. abgeriebene Zitronenschale
  • 150 g gemahlene Walnüsse oder Haselnüsse
  • 1 Tl Zimt
  • 2 Tl Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Puderzucker
  • Lebensmittelfarbe, Deko

Und so geht's...

Schritt 1: Zutaten vorbereiten

Zuerst erhitzen Sie den Honig mit dem Zucker und der Butter langsam in einem Topf, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Masse lassen Sie dann in der Schüssel etwas abkühlen.

Schritt 2: Den Teig zubereiten

Trennen Sie das Ei. Das Mehl und das Backpulver vermischen Sie gut und verrühren dies dann mit dem Eigelb, der Zitronenschale, den Nüssen, Gewürzen und dem Salz. Geben Sie außerdem noch die lauwarme Honigmasse hinzu.

Schritt 3: Den Teig ausrollen

Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vor. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kneten Sie einen glatten Teig und rollen den etwa einen Zentimeter dick aus.

Schritt 4: Figuren ausstechen

Stechen Sie die Figuren aus und legen Sie die auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Backen Sie die Figuren etwa 10-12 Minuten und lassen Sie sie anschließend auskühlen.

Schritt 5: Verzierung mit Zucker

Schlagen Sie das Eiweiß steif und lassen Sie den Puderzucker langsam einrieseln. Wenn Sie möchten, können Sie den Guss mit Lebensmittelfarbe einfärben und danach mit Zucker- oder Dekoperlen verzieren.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Rezeptsuche






Nutzerrezepte
Rezepte für Desserts zu Weihnachten
Rezepte für festliche Hauptspeisen
Rezepte für vegetarische Weihnachtsgerichte
Vorspeisen zu Weihnachten
Weihnachtsbäckerei




Kommentare

Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare geschrieben worden.