Rezept für Früchtebrot

Auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt und anderen Weihnachtsmärkten sind nicht nur Lebkuchen klassische Verkaufsschlager – das Früchtebrot gehört ohne jeden Zweifel dazu. Auch in der heimischen Weihnachtsbäckerei wird das süße Brot gern zur Adventszeit gebacken.

Zutaten und Zubereitung

Schwierigkeit: mittel, 30 Minuten



Anders als in längst vergangenen Zeiten, in denen Früchtebrot aufgrund der Verfügbarkeit unter dem einfachen Volk meist nur mit Äpfeln und Birnen gefüllt wurde, wird heute gern mit Pflaumen, Aprikosen und vielen anderen Früchten gebacken. Auch Rum fließt gerne mit in den Teig. Damit sie die süßliche Backware zu Weihnachten aber mit der ganzen Familie genießen können, also auch mit den Kleinen, haben wir ein alkoholfreies Rezept vorbereitet.

  • 200g Mehl
  • 4 Eier
  • 150g Honig
  • 1 Packung Backpulver
  • 2TL Zimt
  • 150g Haselnüsse
  • 150g Datteln
  • 150g Feigen
  • 150g Rosinen
  • 125g Zitronat/Orangeat

Und so geht's...

Schritt 1: Teig anrühren

Rühren Sie die Eier schaumig, circa fünf Minuten auf höchster Stufe. Schlagen Sie dann den Honig unter. Sieben Sie Mehl und das Backpulver und rühren Sie beides ebenfalls unter.

Schritt 2: Nüsse und Nüsse beigeben

Heben Sie im zweiten Schritt die Früchte und Nüsse unter. Die Haselnüsse, das Zitronat und das Orangeat sollten Sie vorher grob hacken, die Früchte hingegen lassen Sie ganz.

Schritt 3: Den Teig backen

Füllen Sie den Teig in eine Kastenform und backen Sie ihn circa eine Stunde bei 160 Grad. Stellen Sie mit der Zahnstocher-Methode fest, ob das Früchtebrot fertig ist und nehmen Sie es aus dem Ofen.

Tipp

Lassen Sie das gebackene Früchtebrot am besten zwei Tage durchziehen, damit sich die Aromen entfalten können – dann schmeckt es noch leckerer!

Das könnte Sie auch interessieren ...

Rezeptsuche






Nutzerrezepte
Rezepte für Desserts zu Weihnachten
Rezepte für festliche Hauptspeisen
Vorspeisen zu Weihnachten
Weihnachtsbäckerei




Kommentare

Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare geschrieben worden.