Orangen-Granatapfel-Torte mit Lebkuchen

Torte plus Lebkuchen, das klingt richtig und das klingt lecker. Ist es tatsächlich auch!
Entworfen hat das Rezept Bianka Palsbröker vom Blog backzauberin.



Schritt 1: – Für den Teig Zucker mit der Butter schaumig schlagen. In einer Schüssel Stärke mit Wasser mischen, dabei solange rühren, bis sich die Stärke vollständig aufgelöst hat. Die Stärkemischung zur Zucker-Butter-Mischung hinzugeben. Den Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Backkakao in einer Schüssel mischen. Nun abwechselnd diese Mischung und die Buttermilch zum Teig hinzugeben und verrühren, sodass keine Klümpchen entstehen. Die Zartbitter-Schokolade und die Elisen-Lebkuchen klein hacken. Beides nun vorsichtig unter die Masse heben. Den Teig gleichmäßig auf vier gefettete Springformen verteilen und glatt streichen. Jeden Teig etwa 25 Minuten backen und die Formen im Ofen auf mittlerer Schiene auf ein Backgitter stellen. Nach der vorgegebenen Backzeit eine Stäbchenprobe machen. Dazu ein Stäbchen in den Teig pieksen. Bleibt noch etwas Teig am Stäbchen kleben, braucht der Kuchen noch einige Minuten im Ofen. Den Kuchen dann herausnehmen, abkühlen lassen und aus der Form stürzen, dann vollständig erkalten lassen.
Schritt 2: – Sind die Puddingportionen abgekühlt, jeweils mit 250 g Magerquark und einem Teelöffel San-a-part vermengen. Nun den ersten Teig der vier abgekühlten Teigböden nehmen, auf einen Tortenteller legen und mit der Hälfte der Orangenpuddingcreme bestreichen. Nun den zweiten Boden drauflegen und diesen mit der Hälfte der Granatapfelpuddingcreme bestreichen. Mit dem dritten und vierten Teigboden und den Füllungen genauso vorgehen. Die Torte in den Kühlschrank stellen, sodass die Creme fester wird.
Schritt 3: – In der Zwischenzeit die Dekorcreme vorbereiten. Dazu nach Belieben die Fruchtpuddings mischen oder nach Farbe getrennt zubereiten. Die zimmerwarme Butter aufschlagen (ca. 3 bis 5 Minuten), dann etwas vom Fruchtpudding dazugeben und verrühren. Nach und nach den gesamten Fruchtpudding dazugeben und zu einer cremigen Masse aufschlagen. In den Kühlschrank stellen.
Schritt 4: – Die Torte und die Fruchtbuttercreme aus dem Kühlschrank nehmen. Mit einem Tortenmesser die Fruchtbuttercreme um die Torte streichen, sodass diese komplett mit der Buttercreme bedeckt ist. Die Elisen-Lebkuchen in ca. einen Zentimeter dicke Streifen schneiden und so an den Tortenrand andrücken, dass die Füllung der Lebkuchen zu sehen ist. Für den Dekor eine Orangenscheibe aufschneiden, von der Schale befreien und halbieren. Die Orangenscheiben und Grantapfelkerne nach Belieben auf der Torte verteilen und noch einige Schneeflocken darüber streuen. Das Geschenkband um die Lebkuchentorte ziehen und eine Schleife als Abschluss binden.

  • TEIG:
  • 100 g Zucker
  • 125 g Butter oder Margarine
  • 2 EL Stärke
  • etwas Wasser
  • 300 g Dinkelmehl, Type 812
  • 1/2 TL Backpulver
  • 70 g Backkakao
  • 500 ml Buttermilch
  • 80 g Zartbitter-Schokolade
  • 250 g schokolierte Elisen-Lebkuchen
  • BASIS FÜR FÜLLUNG UND CREME:
  • 500 g Orangen
  • 300 g Granatapfelkerne
  • 200 g Sauerkirschen
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 7 EL Zucker
  • FÜR DIE FÜLLUNG:
  • 1/2 des Orangenpuddings
  • 1/2 des Granatapfelpuddings
  • 2 TL San-a-part (zum Festigen der Creme)
  • 500 g Magerquark
  • FÜR DIE DEKO:
  • 1/2 des Orangenpuddings
  • 1/2 des Granatapfelpuddings
  • 360 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 2 Orangenscheiben
  • einige Granatapfelkerne
  • 250 g schokolierte Lebkuchen
  • Geschenkband und Zuckerdekor

Foodbloggerin: Bianka Palsbröker

Bianka Palsbröker
Backzauberin Bianka backt und zaubert einfach alles: Kuchen, Cupcakes und anderes Gebäck, bis hin zu Pralinen. Sie probiert schlichtweg alles gern aus und teilt dies mit ihren Fans auf Backzauberin.de

Unser Lebkuchen-Kochbuch!

Dieses und weitere Rezepte findet ihr in unserem neuen Lebkuchen-Schmidt-Kochbuch. Das Beste daran: Ihr erhaltet es völlig kostenlos zum Download. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist dem folgenden Button zur Downloadseite zu folgen und schön könnt ihr euch eine Sammlung toller Rezepte herunterladen! Darin findet ihr nicht nur köstliche Vor- und Hauptspeisen, sondern auch süße Desserts und würzige Plätzchen für die Weihnachtsbäckerei. – 3 Rezepte von Profi-Köchen aus Franken
– 5 Rezepte kreativer Food-Blogger
– 5 Rezepte aus euren Kochbüchern!

Rezeptsuche






Nutzerrezepte
Rezepte für Desserts zu Weihnachten
Rezepte für festliche Hauptspeisen
Rezepte für vegetarische Weihnachtsgerichte
Vorspeisen zu Weihnachten
Weihnachtsbäckerei




Kommentare

Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare geschrieben worden.