Kirschenmännle mit Lebkuchen

Schnell gemacht, schnell verdrückt:
Der fränkische Klassiker schmeckt mit Lebkuchen noch besser!
Entworfen hat das Rezept Antonia Kurz vom Blog faibleforfood.

Rezept



Schritt 1: – Die Milch mit Butter erhitzen und das Brot in Scheiben darin einweichen. Etwas ziehen und kalt werden lassen.
Schritt 2: – Parallel in einem Topf die Kirschen mit Wein, 50 g Zucker und Lebkuchengewürz erhitzen und die Flüssigkeit einkochen lassen. Zum Erkalten beiseite stellen.
Schritt 3: – Eier, 50 g Zucker, Vanillezucker und Zimt unter die Brotmasse mischen. Die Hälfte davon in eine mit Butter gefettete Auflaufform füllen. Danach die Hälfte der Kirschen darauf verteilen.
Schritt 4: – Die Lebkuchen jeweils in vier Streifen schneiden und die Hälfte in die Kirsch-Brotmasse drücken. Ein zweites Mal Brotmasse, Kirschen und Lebkuchen in die Form schichten. Bei 150°C Heißluft 70 Minuten backen.
Schritt 5: – Das Kirschenmännle schmeckt am Besten lauwarm mit selbstgemachter Vanillesauce. Dazu 200 g Sahne mit 40 g Zucker und einer ausgekratzten Vanilleschote kurz aufkochen. Kalt werden lassen, zwei Eigelbe unterrühren und im Wasserbad unter Rühren erhitzen, bis die Soße sich zur Rose abziehen lässt.

  • 350 ml Milch
  • 50 g Butter zerlassen
  • 400 g dunkles Brot
  • 350 g Sauerkirschen
  • 70 ml Rotwein
  • 50 g Zucker
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Orangenschale
  • 3 Eier
  • 50 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 TL Zimt
  • 300 g Elisenlebkuchen

Foodbloggerin: Antonia Kurz

Antonia Kurz
Mit 21 Jahren zählt Antonia zum Bloggernachwuchs. Auf ihrem Blog lässt sie „kreativen Dampf ab“ und schafft sich eine persönliche Schaffensplattform während sie Wirtschaftswissenschaften studiert.

Unser Lebkuchen-Kochbuch!

Dieses und weitere Rezepte findet ihr in unserem neuen Lebkuchen-Schmidt-Kochbuch. Das Beste daran: Ihr erhaltet es völlig kostenlos zum Download. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist dem folgenden Button zur Downloadseite zu folgen und schön könnt ihr euch eine Sammlung toller Rezepte herunterladen! Darin findet ihr nicht nur köstliche Vor- und Hauptspeisen, sondern auch süße Desserts und würzige Plätzchen für die Weihnachtsbäckerei. – 3 Rezepte von Profi-Köchen aus Franken
– 5 Rezepte kreativer Food-Blogger
– 5 Rezepte aus euren Kochbüchern!

Rezeptsuche






Nutzerrezepte
Rezepte für Desserts zu Weihnachten
Rezepte für festliche Hauptspeisen
Rezepte für vegetarische Weihnachtsgerichte
Vorspeisen zu Weihnachten
Weihnachtsbäckerei




Kommentare

Zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare geschrieben worden.