Weihnachtsmarkt Heidelberg

Heidelberg und Glühwein, das gehört zusammen. Vor allem, wenn es zur Weihnachtszeit überall in der romantischen Stadt am Neckar nach dem würzigen Heißgetränk duftet. Der traditionsreiche Glühwein aus der malerischen Großstadt Baden-Württembergs ist aber beileibe nicht der einzige Grund, den Weihnachtsmarkt in Heidelberg zu besuchen. 130 Stände verteilen sich auf sechs große Plätze, verbunden durch die stimmungsvoll illuminierte Hauptstraße mit Blick auf das weltberühmte Heidelberger Schloss.

Weihnachtsmarkt am Bismarckplatz

Los geht’s am Bismarckplatz: Hier am Eingang zur Heidelberger Altstadt beginnt der Spaziergang mit einer Tasse Glühwein entlang der Hauptstraße, um einen großen Weihnachtsmarktplatz nach dem anderen zu erkunden.

Weihnachtsmarkt am Anatomiegarten

Mitten in der Innenstadt, wo stolz die Statue des Chemikers Robert Bunsen residiert, zieren geschmückte Holzhütten den Platz. Für das besondere Flair sorgen die afrikanische Holzschnittkunst, die sofort ins Auge springt, sowie individuell gestaltete Namenstassen und ein breites, kulinarisches Angebot. Genießer dürfen nicht daran vorbeilaufen!

Weihnachtsmarkt am Universitätsplatz

Der größte Abschnitt des Heidelberger Weihnachtsmarkts liegt auf dem Universitätsplatz. Nahezu 70 festlich dekorierte Häuschen umringen ein historisches und fast einhundert Jahre altes Karussell mit seinen bunten Lichtern, das nicht nur Kinder verzaubert. Hier finden Weihnachtsmarktbesucher klassische Waren, von Dekoartikeln bis hin zu Mitbringseln für Familie oder Freunde.

Weihnachtsmarkt am Marktplatz

Urig, nostalgisch, romantisch: Vor der Heiliggeistkirche und dem von einer Lichtprojektion angestrahlten Rathaus befindet sich die hölzerne Weihnachtsstadt, liebevoll um den Herkulesbrunnen errichtet. Die Weihnachtspyramide mit ihren Holzfiguren aus der Heidelberger Geschichte sowie ein gemütliches Haus, in dem der Weihnachtsmann die Kinder erwartet – all das sorgt für Weihnachtsstimmung, wie man sie sich wünscht.

Winterwäldchen am Kornmarkt

Wer glaubt, der Marktplatz sei schon das romantischste der Gefühle auf dem Weihnachtsmarkt Heidelberg, der irrt. Inmitten von mehr als einhundert stimmungsvoll funkelnden Tannenbäumen laden weiße Spitzzelte dazu ein, auf eine kleine kulinarische Reise zu gehen, handgemachtes Kunsthandwerk zu bestaunen und in der gemütlichen Weihnachtskrippe mit einer Tasse Glühwein zu verweilen.

Eisbahn am Karlsplatz

Schlittschuhlaufen mit Blick auf ein Schloss: Märchenhafte Gelegenheiten wie diese tun sich nicht aller Tage auf, sehr wohl aber auf dem Karlsplatz in Heidelberg. Dort verspricht die Eisbahn Jahr für Jahr Schlittschuhspaß, und zwar auf echtem Eis. Das ist nicht nur für verliebte Paare ein Muss!

Unsere Tipps

  • Christkind-Eröffnung: Jedes Jahr eröffnet das Heidelberger Christkind den Weihnachtsmarkt - und zwar mit einer herzerwärmenden Gesangseinlage.
  • Studententag: An jedem Montag gibt es für alle Studierenden günstigeren Glühwein. Ein guter Start in die Woche!
  • Familien- und Seniorentag: Jeden Donnerstag lockt der Weihnachtsmarkt mit Vergünstigungen für Kinder und Senioren. Am 6. Dezember verteilt der Nikolaus zudem Geschenke an die kleinen Gäste.
  • Lange Einkaufsnacht: Das ganze Jahr über beliebt, gibt es auch zum Jahresende eine lange Verkaufsnacht. Über 400 Geschäfte in der Stadt haben dann bis 22 Uhr geöffnet.
  • Kindereisenbahn: Im Winterwäldchen dreht die Kindereisenbahn ihre Runden. Die Kleinen fahren damit durch den festlich geschmückten Wald und erfreuen sich an dem winterlichen Fahrspaß.

Heidelberg in Bildern

Das gefällt uns besonders

Den leckeren Heidelberger Glühwein sollte jeder unbedingt probieren, dem sich die Gelegenheit bietet! Den beliebten Heidelbeerglühwein gibt es auf dem Heidelberger Weihnachtsmarkt nicht nur in klassischer Form, sondern auch in weißen oder pinken Variationen für jeden Weingenießer. Für diesen weihnachtlich festlichen Trinkgenuss vergeben wir gerne unsere Lebkuchen-Schmidt Auszeichnung.

Lust auf Lebkuchen?

HIER ENTLANG!

Öffnungszeiten

Heidelberger Weihnachtsmarkt
26. November – 22. Dezember 2018
Sonntag – Freitag 11 – 21 Uhr (max. 22 Uhr)
Samstag 11 – 22 Uhr



Winterwäldchen auf dem Kornmarkt
26. November 2018 – 01. Januar 2019
24. Dezember geschlossen



Heidelberger Eisbahn (Karlsplatz)
26. November 2018 – 6. Januar 2019
Montag – Sonntag 10 – 22 Uhr
24. Dezember geschlossen

Das könnte euch auch interessieren...