Mittelaltermarkt Fürth

Willkommen auf dem Mittelaltermarkt zu Fürth, wo die Uhren nicht nur zurückgedreht wurden, sondern ganz im Geiste der Besinnlichkeit etwas langsamer ticken. Kein kopflos und massenweise drängender Pöbel in langen Schlangen, der nach herkömmlichem Glühwein giert - stattdessen eine warme Zuberstube, heißer Met, noch heißeres Feuerspektakel und ganz viel Atmosphäre mit bekannten Mittelalterbands, Mitmachprogramm und ganz viel mehr!

Stimmungsspektakel auf der Fürther Freiheit

Holz knackt und knistert in offenen Feuerstellen, hinter dem samtigen Vorgang eines Badezubers steigt nebeliger Wasserdampf empor und auf der Bühne inmitten des großen Platzes musizieren närrische Gaukler, während im Hintergrund ein bulliger Schmied mit seinem Hammer glühenden Stahl mit schweren und lauten Hieben in Form bringt.  Zwischen all diesen kleinen und großen Dingen, die bereits allein für sich ein atmosphärische Highlights darstellen und zusammen eine einzigartig behagliche Stimmung entfachen, genießen die Besucher an Holztheken oder rund um’s Lagerfeuer köstlichen Speis und Trank: Heißen Met, milden Guarana-Glühwein, würzige Liköre und natürlich allerlei schmackhafte Gerichte nach alten Rezepten. Für Freunde des Mittelalters darf eines jedoch nicht fehlen: die Taverne. Mit der “Taverne zum wilden Hahn” ist auch gleich die zentrale Anlaufstelle für geselliges Beisammensein bei authentischen Gaumenfreuden früherer Zeiten – etwa dem Hypocras, einem nach historischem Rezept gebrauten Gewürzglühwein. Unbedingt probieren!

Von lodernden Fackeln und im Wind wehenden Wimpelketten umgeben, gilt es die hölzernen Stände ringsum die Taverne regelrecht zu erkunden mit all ihrem liebevoll in Handarbeit kreierten Kunsthandwerk, die auch zum Mitmachen einladen: Kerzenziehen, Filzen, dem Schmied, Töpfer oder Lederer über die Schulter schauen – überall gibt es etwas zu sehen. Axtwerfen und Bogenschießen für die Großen und Kinderarmbrustschießen für die Kleinen begeistert jedes Jahr auf’s neue und das nicht nur mittelalterliches Volk. Ein vom Verein lebendiges Mittelalter ausgetüfteltes Rahmenprogramm zieht nahezu täglich die Blicke auf sich. Gaukelei, Feuerspektakel, Artistik und Musik unterhalten dieses Jahr vom 29. November bis Heiligabend. Und wer auf der Suche nach Mitbringseln, Geschenken oder eben stilechtem Handwerk für die eigenen vier Wände ist, wird garantiert fündig: Am Stand des Klangreisenden finden Sie Musikinstrumente aus aller Welt, von Holz- und Tonflöten über Daumenklaviere bis hin zu Trommeln und Klangschalen. Flauschige Felle in der Holz- und Fellwerkstatt, Lederwaren in Bebos Leder-Krämerey oder mittelalterliche Gewänder und alles, was der Ritter von gestern und heute braucht: es gibt viel zu entdecken.

Klassisch geht es hier zwischen all den Gauklern also nicht zu und genau das macht den Charme des Fürther Mittelaltermarktes aus. Anders als auf überlaufenden Märkten anderer Großstädte gibt es auf der Fürther Freiheit kein unangenehmes Gedränge zwischen dichten Menschenmassen und wer sich an den Buden und Ständen umschaut, wird sicherlich das eine oder andere Mal mit den freundlichen und gemütlichen Händlern ins Gespräch kommen. Denn auf dem Mittelalterweihnachtsmarkt zu Fürth bei Nürnberg herrscht noch eine persönliche und fast schon familiäre Atmosphäre. Für Fürther, aber auch Gäste aus der Nachbarstadt und noch weiter her, ist der Markt deshalb knapp vier Wochen im Jahr die erste Anlaufstelle für freudetrunkenes Beisammensein.

Unsere Tipps

  • Aegirs Badehaus: Lüstet es nach Entspannung im Warmen? Im großen Holzzuber aus Lärchenholz des Badehauses finden bis zu 10 Personen Platz.
  • Met, Wein und Likör: Am Beerenwein-Stand findet ihr köstlichstes Gebräu. Darunter mystische Tränke wie "Elfentau", "Drachenglut" oder "Koboldfeuer".
  • "Mittelalter goes Weltmusik": Mo-Do treten auf der Bühne regionale Musiker Mit Weltmusik auf, um abzutanzen "bis der Medicus kommt."
  • Kinderprogramm: Neben Artistik, Musik und Gaukelei gibt es heuer auch Märchenstunde und Ritterturnier! (Mo-Fr ab 14:30 / Sa+So ab 11:00)

Impressionen aus Fürth

Wein von Lebkuchen-Schmidt

Jetzt stöbern!

Das gefällt uns besonders

Sich einfach mal ans Feuer setzen, für ein paar Minuten oder auch ein paar Stunden. Mit Wildfremden bei heißem Met über Gott und die Welt quatschen. Ganz ungezwungen, ganz gemütlich, umgeben von flackerndem Feuer und musizierenden Gauklern. Stimmungsvoller könnte der Mittelaltermarkt in Fürth kaum sein.

Infos & Öffnungszeiten

29. November – 23. Dezember 2018 täglich von 10.00 bis 21.00 Uhr an der Fürther Freiheit