Lustige Weihnachtsfilme für jeden Humor

Wer den kleinen Lord nicht mehr sehen kann und deshalb Sympathien für den Earl von Dorincourt entwickelt, bevor er den Erben des Adelstitels in sein Herz schließt, sucht vermutlich nach einem anderen Genre zum Fest der Liebe. Wie wäre es mit einer lustigen Weihnachtskomödie? Davon existieren eine ganze Menge, nicht nur Kevin allein Zuhaus. Natürlich für jede Art von Humor - auch den der erwachsenen Sorte.

Weihnachtliche Comödien

Setzt euch auf die Couch, drückt den Netflix-Button oder durchsucht das Angebot von Amazon Prime und schnell werden euch in der Weihnachtszeit unzählige Weihnachtsfilme vorgeschlagen. Wenn euch gerade aber nicht nach Drei Haselnüsse für Aschenbrödel oder die zigste Wiederholung von Weihnachten bei den Hoppenstedts zumute ist, werft einen Blick auf die Kategorie mit den Komödien. Überfordert von den vielen Optionen? In dem Fall schaut einfach auf unsere Liste und wenn ihr davon noch nicht alle gesehen habt, dann wisst ihr, was ihr an den Feiertagen nachholen müsst!

Humorvolle Filme an Weihnachten

Schöne Bescherung (Hilfe, es weihnachtet sehr)

Wer kennt die Familie Grisworld nicht? Der wohl bekannteste Film um Familienvater Clark, gespielt von Chevy Chase, und seine Sippe dreht sich um reinstes Weihnachtschaos in einer ebenso chaotischen Familie. Kommt euch das bekannt vor? Erstaunlicherweise feierte der Film aufgrund seines Kultstatus erst 2015 seine deutsche Kinopremiere – er erschien ursprünglich 1989 und wurde hierzulande direkt auf VHS veröffentlicht.

Der Grinch

Spätestens wenn der Name von Jim Carrey auf dem Bildschirm erscheint, sollte jedem Zuschauer klar sein, wohin die Reise geht. Der ausdrucksstarke Komiker ist wie gemacht für die Rolle des grimmigen Monsters, das wegen schlechter Kindheitserfahrungen das Weihnachtsfest hasst. Ein bisschen schrill, etwas überdreht, garantiert unterhaltsam.

Bad Santa

Billy Bob Thornton gibt einen fluchenden und trinkenden Kaufhaus-Weihnachtsmann ab, der definitiv niemals in Kontakt mit Kindern kommen dürfte – was aufgrund des entsprechend derben Humors auch für junge Zuschauer gilt. Gemeinsam mit seinem kleinwüchsigen Kollegen im Elfenkostüm plant Thornton in der Rolle von Willie, das Kaufhaus auszurauben – natürlich nicht ohne Lektion in Sachen Bedeutung des Weihnachtsfests.

Buddy, der Weihnachtself

Comedian Will Ferrell schlüpft in die Rolle von Buddy, einem menschlichen Helfer des Weihnachtsmanns, der unter Elfen am Nordpol aufwuchs und nun seinen leiblichen Vater sucht. Viel Klamauk und jugendfreie Gags machen den Film kindgerecht und damit zu einer Komödie, die sich die Familie gemeinsam am Weihnachtsabend anschauen kann.

Santa Clause – eine schöne Bescherung

Der Film beginnt mit dem Sturz des Weihnachtsmannes vom Hausdach, in dem Scott Calvin und seine Familie leben. Scott, gespielt vom Tim Allen, übernimmt durch das Ableben des echten Santas dessen ehrenwerte Aufgabe als Geschenkebringer und mutiert zum dicklichen Santa Claus mit buschigem, weißen Bart. Dadurch entsteht so manch ulkige Situation, garniert mit bissigem, aber familienfreundlichem Humor.

Fröhliche Weihnachten, Mr. Bean

Mit Fröhliche Weihnachten, Mr. Bean hat eine Episode der britischen Comedyserie schon Weihnachtsfilm-Status erreicht. Schließlich läuft die beliebte Weihnachtsepisode Jahr für Jahr und wurde gar separat auf DVD veröffentlicht. Wie gewohnt stiftet der Tollpatsch Mr. Bean erneut eine Menge Chaos, kurz vor den Feiertagen besucht er dazu ein Kaufhaus.

Mein Schatz, unsere Familie und ich

Auch eine romantische Komödie darf in der Liste nicht fehlen: Das glückliche Paar Kate und Brad sind bei vier verschiedenen Familien zu Weihnachten eingeladen, sind nämlich die jeweiligen Eltern der beiden geschieden und haben neue Familien gegründet. Weil ihre jährlichen Ausreden, nicht an den Weihnachtsessen teilnehmen zu können, ins Wasser fallen, sind sie ihren Familien nicht nur eine Erklärung, sondern auch gemeinsame Zeit beisammen schuldig. Mit Top-Schauspielern wie Vince Vaughn, Reese Witherspoon John Voight und Robert Duvall.

Die Geister, die ich rief

Eine modernere Interpretation von Charles Dickens Weihnachtsgeschichte: Der geizige Geschäftsmogul Francis wird von drei Geistern heimgesucht, die ihm Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zeigen, um ihm seine Augen zu öffnen. Bill Murray ist perfekt in seiner Rolle als zynischer und auf dem Bildschirm unterhaltsamer Menschenhasser, der am Ende seine Lektion lernt.

Die Glücksritter

Jeder weiß, Eddie Murphys Glanzzeit lag in den Achtzigern. Neben Beverly Hills Cop und der Prinz aus Zamunda zählt auch die Satire mit Dan Akroyd und Murphy in den Hauptrollen zu den bekanntesten Filmen des Schauspielers. In Die Glücksritter tauschen ein wohlhabender Börsenmakler (Akroyd) und ein obdachloser Straßenkünstler (Murphy) die Plätze.

Versprochen ist versprochen

Arnold Schwarzenegger in einem vergleichsweise harmlosen Streifen zu sehen, der ab sechs Jahren freigegeben ist, kommt nicht allzu häufig vor. Arnie wäre aber nicht Arnie, wenn er nicht dennoch ordentlich austeilen würde. In der Action-Komödie hat der Familienvater und Geschäftsmann Howard seinem Sohn die Action-Figur Turbo-Man versprochen. Um diese zu bekommen, stößt er unter anderem auf Spielzeugfälscher und wird versehentlich in die Rolle eines Stunt-Mans verfrachtet, der den fiktiven Helden mimt.

Lust auf noch mehr weihnachtliche Unterhaltung?